Zahnlabor Logo
Dental Suchmaschine

In die Suchmaschine eintragen!

 Dental Verzeichnis Dental Verzeichnis
 Zahnärztlicher Notdienst Zahnarzt Notdienst
 Apotheken Notdienst Apotheken Notdienst neu!
 Private Krankenversicherung PKV Krankenversicherung
  Berufsbekleidung
 Dental News Dental Firmennews
 Dental FAQ Zahn FAQ (häufige Fragen)
 Zahnlexikon Zahn Lexikon
 Zahnwissen Zahn Wissen
 Dental Forum Zahn Forum
 Dentalgalerie Dental Foto Galerie
 Dentalsuchmaschine Dental Suchmaschine

 Top-Suchanfragen:
  1. zahn
  2. zahnarzt
  3. dental
  4. kiefer
  5. berlin
  6. mac zahn
  7. Notzahnarzt
  8. zahnnummerierung
  9. kindergebiss
  10. zahnkleber
  11. zahnnummern
  12. kieferentzündung
  13. Zahnhalsentzündung
  14. Zahnarztbesteck
  15. Notzahnarzt in Berlin
 Dental Newsletter Dental Newsletter

Helfen Weintrauben gegen Karies und die Bildung von Plaque?

In der Tat wirkt sich der Verzehr von Weintrauben positiv auf die gesamte Mundflora aus. Das Zauberwort heisst Polyphenole. Die Besonderheit daran, sie können die Bakterien nicht nur abtöten, sondern auch deren schädliche Auswirkungen bremsen.
Diese Polyphenole machen den wichtigsten Kariesverursacher Streptococcus mutans unschädlich und reduzieren damit die Neubildung der Plaque und des Biofilms um ca. 85%.
Vermutlich hemmen diese Stoffe den Prozess, mit dem die schädlichen Bakterien Energie aus Zucker herstellen und in dem ebenfalls Säure gebildet wird.
Die aus Weintrauben gewonnenen Extrakte zeigen auch grosse Konzentrationsunterschiede zwischen verschiedenen Reb-und Traubensorten, wobei die rote Trauben generell mehr Polyphenole enthalten als Weiße. Diese Tatsache ist auch beim Rotwein bereits bekannt.
Natürlich entbindet der Verzehr von Weintrauben nicht von der üblichen tägichen Zahn- und Mundpflege, ist aber unterstützend durchaus sinnvoll.

Suchbegriffe: Fruchtsäure, Karies, Streptococcus mutans, Plaque, Zahnstein, Zahnbürste, Zahnpflege, Mundspüllösungen

zurück

Sie sollten Informationen aus dem Internet niemals als alleinige Quelle für gesundheitsbezogene Entscheidungen verwenden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Zahnarzt/Arzt oder Apotheker. Nehmen Sie niemals Medikamente (oder Heilkräuter) ohne Absprache mit Ihrem Zahnarzt/Arzt oder Apotheker ein!





Eintrag Login
 Status: Nicht eingeloggt
Username:
Passwort:
Passwort vergessen?

-Anzeigen-

Link uns | AGB | Sitemap
Eintragstypen | Werbung
Kontakt | Impressum