Zahnlabor.de Forum

Allgemeines => Stammtisch => Thema gestartet von: Zahnfee am 11.Juli 2005, 00:31:32



Titel: Endlich ist es soweit, Zahnersatz zu ersteigern!!!!
Beitrag von: Zahnfee am 11.Juli 2005, 00:31:32
Liebe Zahntechniker, liebe Zahntechnikerinnen

unglaublich was sich da draussen alles so abspielt! Aber wenn es die restliche Welt schon nicht interessiert, so find ich es um so schöner dass man wenigstens hier am Stammtisch mal seine Meinung sagen darf, denn darauf haben wir doch alle noch gewartet:

Zahnärzte verhöckern unser Handwerk zum Schleuderpreis!!!


Die Sache funktioniert so: der Patient besucht den Arzt seines Vertrauens, läßt sich einen Kostenvoranschlag machen und gibt diese Zahlen dann im Internet ein. Zahnärzte aus ganz Deutschland (bereits über 200 registrierte Mitglieder bei http://www.2te-zahnarztmeinung.de/ ) unterbieten den Kostenvoranschlag dann ganz einfach..........Kundenfang via Ebay nur andersrum?!? Da die Netzdoktores vermutlich auch keinen Sonderstatus haben und somit nicht von der gesetzlichen Gebührenordnung befreit sind ist doch hoffentlich jedem Zahntechniker klar zu welchen Lasten dieses merkwürdige Treiben wieder geht...... im Context: wenn die zahnärztliche Mitkreatur "Zahntechniker" auf Dauer noch mitspielen will, dumpt sie sich selbst zu tode oder besser noch, der ZE fliegt gleich wortlos aus dem fernen Osten ein!!!!!

Neben all den Misslichkeiten zwängt sich auch die Frage auf, wie ein Zahnarzt es in all seiner Ernsthaftigkeit mit seiner ärztlichen Sorgfaltspflicht vereinbart, einem Patienten den er nie gesehen hat einen KV zu unterbreiten? Und von einer hier sträflichst unterbelichteten "patientenbezogene Behandlung" kann in jedem Falle auch keine Rede mehr sein!

Was sagt Ihr denn zu der Sache?

Mit großer Sorge um unsere Zunft runzle ich die Stirn,

Zahnfee










Titel: Re: Endlich ist es soweit, Zahnersatz zu ersteigern!!!!
Beitrag von: Dr.Zahn am 26.Juli 2005, 17:17:11
Jawohl ganz meine Meinung. Es ist heut eh schon wenig Geld damit verdient, aber diese Forum, daß übrigends auch bei Lycos.de jetzt online steht, siet ca. einem Monat idt dicher der Tod vieler praxislabors.

Es ist ein verstoß gegen das Werberverbot bei Zahnärzten. Alles darf man, nur Preise marktschreierisch anzupreisen darf man nicht.
Eine Nachfrage bei der BLZK ergab ein leichtes rauschen im Wind: keine Antowrt.

Vielleicht solltet Ihr ZT mal dagegen Klagen und eine Einstweilige Verfügung herausholen.

Sucht euch nen guten Anwalt, ich kann Euch da gern behilflich sein.
Und keine Angst vor dem Wind, den wenn sich das Ganze einspielt , dann wars das wohl für viele Labors.
Zahnärzte gehen daran ja nicht Pleite, denn den braucht man ja immer wenns weh tut...






Titel: Re: Endlich ist es soweit, Zahnersatz zu ersteigern!!!!
Beitrag von: Dr.Zahn am 26.Juli 2005, 17:26:09
ich meinte nicht Praxislabors, sondern Zahnlabors. war ein freudscher vertipper, da ich mich gerade auch in dem Praxislaborthread bewegte:)


Titel: Re: Endlich ist es soweit, Zahnersatz zu ersteigern!!!!
Beitrag von: Dr. Marc Schmidt am 26.Juli 2005, 18:10:34
Ich finde das nicht schlimm.
Ehrlich gesagt sogar gar nicht schlecht.
So finden sich doch die Zahnärzte, die sich auf so einen Schwachsinn einlassen und die Patienten, die sich wochenlang an den Computer setzen und um den letzten Euro feilschen.
Schon kommen sie nicht mehr zu einem armen Kollegen, der dann eine halbe Stunde alles erklärt und sich viel Mühe macht.

So rum gesehen doch gar nicht schlecht, oder?

Ich arbeite auch mit einem Zahntechniker, der wahrlich nicht billig ist, aber die Qualität stimmt und die Patienten sind zufrieden.
Soll er doch auch von was leben!


Titel: Re: Endlich ist es soweit, Zahnersatz zu ersteigern!!!!
Beitrag von: Dr.Zahn am 27.Juli 2005, 00:03:12
Thema verfehlung !

Mein Einwand war ja eigentlich, daß es public gemacht wird, um ZE zu feilschen.
Letztendlich wird sicher der Patient den ZA seines vertrauens heranlssen und nur wenige einen "Billig"macher.
Mir gehts hier primär um die Tatsache, daß wir keine Preise veröffentlichen dürfen , und auf dieser Plattform geschachert wird wie aufn türkischen Bazar und dass jeder weg kuckt....
Wenn DU als ZA ein Inserat reinsetzt: ich biete Ihnen die gleiche Lesitung für 10 % weniger, dann wirst DU nicht mehr lange praktizieren, ohne irgendwelche Geldstrafen bzw. Abmahnungen vom Bezirksverband zu bekommen.

Letztendlich werden wohl oder übel in ein paar Jahren solche Plattformen sich durchsetzten, sowie das Internet sich durchsetzt. EInen positiven Einfluß auf Qualität des Produktes Zahnersatz hat das jedenfalls nicht, einen positiven Effekt auf die Zahnarztbranche ebensowebig, denn es wird einmal wieder suggeriert, man könne ja handeln.

Wenn dem so ist, dann gibt es in Zukunft bei mir halt statt GOZ nur noch Festpreise mit 15 % Aufschlag auf die übrliche betriebsiwrtschaftliche Kalkulation.
Soll das unsere Zukunft sein? - Der Aldi und der Lidl- Zahnarzt? oder SPAR-Zahnarzt-
Lasst Euch verarschen - Billig - Zahn oder so?
Mir wird schlecht. Wo sind nur unsere berufsethischen Grundsätze, gibt es sowas heute überhaupt noch?



Titel: Re: Endlich ist es soweit, Zahnersatz zu ersteigern!!!!
Beitrag von: uewchen am 03.August 2005, 09:28:27
In unserer Stadt gibt es einen Behandler der diese Billigschiene anbietet. 1 unzufriedener Patient zieht 7 unzufriedene hinterher. Jetzt hat er viel Zeit zum Nachdenken. Wer will schon gerne als billiger Jakob verschrien sein. Mein Tipp: Lasst Euch Zeit für die Beratung. Bindet den Meister mit ein. Zeigt Alternativen auf. Hakt nach 3-4 Wochen nach dem der HKP erstellt worden ist beim Patienten nach. Macht mal eine Service Leistung gratis ( machen wir auch ). Was ist mit Fortbildung?? Aber bitte mit Techniker!! Usw….
Vorsicht vor Handelsgesellschaften. Sie sind sehr kurzlebig was ist also mit der Garantie?? Erfahrungsgemäß werden diese durch das Finanzamt häufig geprüft. Welche Praxis möchte schon gerne das FA in der Tür stehen haben. Kommt auch schlecht beim Patienten an.
Euer
Uewchen


Titel: Re: Endlich ist es soweit, Zahnersatz zu ersteigern!!!!
Beitrag von: Dr.Zahn am 16.August 2005, 05:23:19
Hi Uewchen ! Kann dir voll beipflichten.
 ;)
Es geht mir allerdings nicht um diese Billigschiene, sondern rein um die Tatsache, daß hier eine Interplattform entsteht, die das Scharchern zuläßt, wohingegen wenn ich auf meine HP z.B. Preise reinschreiben würde Probleme ohne Ende bekäme und die BLZK einfach mal wegkuckt.

Übrigends den Tip mit den Dentalhandelsgesellschaften hatten wir ja schon 2001 oder 2002 mit Globutrug oder so. Kick- Back ist eigentlich in fast allen EU Ländern usus, aber wehe Du machst es in D.

Selbst wenn DU das FA nicht bescheisst, also davon sollte jeder die FInger weglassen, ich kenn da selber welche im FA , also Patienten von mir, und ich pflege generell ein sehr persöhnliches VErhältnis zu jedem Patienten.

Die Sagen mir auch das das nicht gut kommt und das gerade bei so Handelsgesellschaften da der Wurm oft drin ist.

Aber viele fühlen sich durch die Werbekampagnen der Kassen (nichts gegen kassen) dazugedrängt.

Das Problem ist echt weitreichend.

Ich hab selbst bei einigen Patienten früher bei Evrsandlabors mal arbeiten lassen. Dir Arbeiten waren sogar gut, nur nach dem Tip der o.g. Patienten bin ich dazu übergegangen, lieber ein eigenes Labor als EIgenständige FA zu eröffnen.

Übrigens: Schaut EUch mal die Preise in Frankreich an bzwder Schweiz.
Nur so als Tip, dann wisst ihr, wie wir hier verkauft werden.




Titel: Re: Endlich ist es soweit, Zahnersatz zu ersteigern!!!!
Beitrag von: Zahnfee am 18.September 2005, 10:07:10
Oder hier......... selbstverständlich auch als Zahnersatz zu tragen ??

http://cgi.ebay.de/Oberkiefer-und-Unterkiefer-Prothesen-Zahnersatz_W0QQitemZ7182223252QQcategoryZ48080QQrdZ1QQcmdZViewItem


Titel: Re: Endlich ist es soweit, Zahnersatz zu ersteigern!!!!
Beitrag von: Dr. A.R.Schloch am 27.November 2005, 22:25:42
Also ich finde das OK - ich habe schon lange die Schnautze voll, für wenig Geld, den Ferrari von meinem Laborheini zu finanzieren, dass der damit in seine Villa nach Italien fahren kann.
Zahnersatz zu Billigpreisen aus dem Ausland ist genau das richtige, ich verdiene wieder Geld, weil neue Patienten kommen und die sind zufrieden, weil sie richtig Geld sparen...
Best Grüsse
Dr. A.R.Schloch


Titel: Re: Endlich ist es soweit, Zahnersatz zu ersteigern!!!!
Beitrag von: Zahnlabor Admin am 02.Dezember 2005, 19:15:08
Oder die Patienten fahren nach Polen.

Ein Ferrari hat ja zwei Sitzplätze und dann ist Zeit genug für ein paar gemeinsame Spritztouren des Dental-Dreamteams. ;)


Titel: Re: Endlich ist es soweit, Zahnersatz zu ersteigern!!!!
Beitrag von: carsten am 28.Februar 2006, 23:09:53
 ;D ;D--ach ich weiß auch nicht--durch zufall auf diese seite gekommen--und ich muß sagen-ich finde es sehr geil das es die möglichkeit gibt-denn bei mir ist auch einiges zu machen-und wenn man sich nicht zu dumm anstellt-wird man auch einen guten finden-der einen wieder eine schöne knabberleiste macht-falls es schief gehen sollte?-das nehm ich sogar gern im kauf-aber damit rechne ich eher weniger-und es ist mir auch ehrlich gesagt egal -ob andere praxen oder labors dadurch pleite gehen-ich bin mir selbst der nächste denk ich-und wenn einen der normale plan zu teuer ist -dann muß halt auch ne andere lösung möglich sein.sooo...


Titel: Re: Endlich ist es soweit, Zahnersatz zu ersteigern!!!!
Beitrag von: Dentalritter am 21.März 2006, 10:38:06
Wie kann man nur so eine egoistische gequirlte Scheiße von sich geben!!! Tut mir leid, aber sowas bringt mich zur Weißglut!!! Unsere Wirtschaft wird doch schon genug geschädigt und bei solchen wie du CARSTEN, da könnte ich kotzen!!! Du bist einen von vielen, welche unsere Wirtschaft zerstören! Du hast ja gar keine Ahnung was ein Zahntechniker macht! Ein Zahntechniker fertigt ein individuelles, hochwertiges medizinisches Produkt! Das ist keine Fließbandarbeit! Stell dir mal vor bei der Produktion von Herzschrittmachern würde man feilschen! Würdest du das machen, wenn es um DICH geht? Ich kann solche Aussagen nicht verstehen... So eine "LECK-MICH-AM-ARSCH"-Meinung ist das letzte! Die Zahntechniken verkaufen sich so schon genug unter Wert! Macht nur weiter so, irgendwann ist Deutschland kein führendes Land, in der Medizintechnik, mehr. Da ist es scheiss egal wer die Regierung stellt, die Bürger leisten auch Ihren Teil zur Schädigung der Wirtschaft.

mfg Dentalritter


Titel: Endlich ist es soweit, Zahnersatz zu ersteigern!!!!
Beitrag von: Hans Christoph am 22.März 2006, 07:39:46
Hallo rostiger Dentalritter,

lt.Grundgesetz ist es ja jedem " noch " erlaubt
seine Meinung kundzutun, ganz gleich ob diese
zutreffend ist. Der Tenor jedoch dieser Meinungs-
kundgebung unterstes Niveau.... Bildungsstand
offensichtlich ebenso.
Dentalritter hat offensichtlich noch nichts von ge-
sunder Konkurrenz ...Konkurrenz belebt das Ge-
schäft gehört. Vielleicht ist es aber besser solche
niveaulose Dentalritter mit ihrer Meinung "einzugrenzen ".

Mit freundlichen Grüßen

Hans Christoph
Dentalkaufmann
gepr.Pharmareferent


Titel: Re: Endlich ist es soweit, Zahnersatz zu ersteigern!!!!
Beitrag von: winny am 26.Mai 2006, 08:59:33

Hallo zusammen,

wie kann denn ein seriöses Dentallabor überhaupt Kosten sparen ?

wie sieht denn so eine Kalkulation aus ?

meine Frage : wie kann dieses Labor Kosten bei gleichbleibender, guter Qualität sparen ?

mfg


Winny


Titel: Re: Endlich ist es soweit, Zahnersatz zu ersteigern!!!!
Beitrag von: Ottika77 am 26.Mai 2006, 14:01:28
Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen und billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften.

Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zuviel bezahlen,
verlieren Sie etwas Geld, das ist alles.

Falls Sie dagegen zuwenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.

Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten. Nehmen Sie das niedrigste Angebot, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas hinzurechnen. Und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres zu bezahlen.


John Ruskin engl. Sozialreformer (1819-1900)


Titel: Re: Endlich ist es soweit, Zahnersatz zu ersteigern!!!!
Beitrag von: czlabor am 22.Juli 2006, 16:12:25
Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen und billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften.

Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zuviel bezahlen,
verlieren Sie etwas Geld, das ist alles.

Falls Sie dagegen zuwenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.

Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten. Nehmen Sie das niedrigste Angebot, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas hinzurechnen. Und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres zu bezahlen.


John Ruskin engl. Sozialreformer (1819-1900)


Ja aber nur ist gute Ruskin seit über 100 Jahren schon tot und in dieser Zeit haben sich die Märkte eben ganz gehörig geändert :-\


Titel: Re: Endlich ist es soweit, Zahnersatz zu ersteigern!!!!
Beitrag von: Thomas am 22.Juli 2006, 17:33:54
Hallo czlabor,

inwiefern hat sich denn hier etwas geändert? Ohne Begründung dagegen schreien kann jeder.

Das Zitat scheint heute aktueller zu sein als damals.

Gruß,
Thomas


Titel: Re: Endlich ist es soweit, Zahnersatz zu ersteigern!!!!
Beitrag von: MedRecht am 11.Juli 2008, 12:49:08
Es dürfte wohl an der Zeit sein, diesen Thread zu schliessen. Das OLG München hat mit Urteil vom 13. März 2008 (Az.: 6 U 1623/07) die Berufung der Betreiber von www.2tezahnarztmeinung zurückgewiesen und den Betrieb der Seite untersagt.

Dieses Thema ist also vom Tisch. :police:

Gruß

MedRecht


Titel: Re: Endlich ist es soweit, Zahnersatz zu ersteigern!!!!
Beitrag von: Thomas am 11.Juli 2008, 12:59:52
Aber wurde nur die spezielle Seite verboten? Weil diverse weitere Preisvergleichsplattformen existieren ja noch?


Titel: Re: Endlich ist es soweit, Zahnersatz zu ersteigern!!!!
Beitrag von: Thomas am 12.Juli 2008, 12:32:39
Was ist denn mit http://www.2te-zahnarztmeinung.de/ ? ??? Scheint es ja doch noch zu geben.