Zahnlabor.de Forum

Alles rund um Zahn und Labor => Patienten fragen Zahnärzte => Thema gestartet von: Leni** am 16.Mai 2007, 17:09:00



Titel: Zahnlücke schließen lassen
Beitrag von: Leni** am 16.Mai 2007, 17:09:00
Halllo.
langsam verweifel ich. Ich bin 18 (w) jahre alt.
Seitdem die Milchzähne weg sind, habe ich eine lücke zwischen den beiden schneidezähnen vorne im oberkiefer. Ich hatte fast 3 jahre eine feste zahnspange, dann meinte mein Kfo, er würde die zahnlücke nie ganz zu bekommen, weil es irgendwie mit der stellung der wurzel zusammen hängt. Da war ich schonmal enttäuscht.

Dann kam die Spange raus und die lücke wurde noch ein bisschen größer.

Mein Kfo meinte, wenn es mich stört,soll ich es sagen, er macht mir dann so was festes von hinten an die zähne oderso. wie auch immer, ich will das nicht. alles was er machen würde, bringt mich nur dahin, dass die zähne weider so stehen, wie zum ende der festen zahnspange. da war aber ja auch noch immer die lücke.

jetzt möchte ich so gerne, dass diese lücke wirklich mal ganz zugeht, auch wenn sie klein ist, viellleicht 2 mm groß. nach oben hin wird sie auch kleiner. Ansosten sind meine zähne wunderschön, aber ich starre immer auf die lücke, und ich kann *erst ruhen*, wenn sie zu ist, früher haben sich immer alle darüber lustig gemacht.

Ich habe gehört, man kann sich die lücke auffüllen lassen. ich weiß aber keine näheren informationen. In einem forum habe ich gelesen, dass das wohl so um die 120€kosten soll.
meine fragen:

1) womit wird es aufgefüllt?
2) Wie teuer ist es, stimmt das mit dem 120er Bereich?
3) Macht das der normale Zahnarzt oder mein Kieferorthopäde?
4) muss ich das heimlich vor meinem kieferorthopäden machen lassen, weil er mir nun eben nicht seine kieferorthopädische behandlung *andrehen kann*?

Es ist wirklich ein sehr sehr großer wunsch von mir...


Titel: Re: Zahnlücke schließen lassen
Beitrag von: Hansal am 16.Mai 2007, 20:10:07
vllt machst du mal ein Foto von der Lücke.
mfg


Titel: Re: Zahnlücke schließen lassen
Beitrag von: max.power am 17.Mai 2007, 15:08:03
also ich habe deine situation nicht gesehen, darum nur ein paar allgemeine sahen dazu:

--> 1. man kann normalerweise composite benützen, bzw. veneers, bzw kronen

--> 2. preis je nach material und aufwand

-->3. macht der zahnarzt


Titel: Re: Zahnlücke schließen lassen
Beitrag von: *Linaa* am 15.Juli 2009, 19:16:49
Ich habe auch seid ich meine milchzähne verloren habe zahnlücken.
Ich geh daran kaputt sie zu haben ich habe nicht nur vorne eine sondern 5 und unten eine das, und jedes mal wenn ich ihn den spiegel schaue sehe ich wie unglücklich ich nur mit diesen zähnen bin.
Ich möchte sie so gerne los werden ich war schon bei paar zahnärtzden doch sie sagten as würd vlt. die krankenkasse nicht bezahlen und die lücken will ich nicht mein lebenlang tragen.Kann man dagegen nichts machen  ??? ???


Titel: Re: Zahnlücke schließen lassen
Beitrag von: oli am 16.Juli 2009, 13:06:57
Hallo Leni!
Natürlich gibt es verschiedene Möglichkeiten, aber alles ist eine Kostenfrage. Ich als Zahntechniker würde Dir auf jeden Fall in Deinem Alter von Kronen dringend abraten, sondern Veneers machen. Damit sind aus ästhetischer Sicht die besten Errgebnisse zu erreichen und es geht kaum Zahnsubstanz Deiner natürlichen Zähnen verloren. Die Keramikschalen haben eine Stärke von ca. 0,6-0,8mm und werden auf die Zähne geklebt. Wir machen das in unserer Praxis recht häufig und haben glückliche Patienten. Nur mit 120 Euro pro Stück wirst Du leider nicht ganz hinkommen. Genaue Preise könnte ich Dir nä. Woche nennen falls Du interesse hast.
Gruß Oli


Titel: Re: Zahnlücke schließen lassen
Beitrag von: Julia am 19.Juli 2009, 12:07:00
Erstens sollten Sie sich wirklich überlegen, ob Sie gesunde Zähne beschleifen möchten, ich kenne keinen mit  total einbandfreien Zähnen. Jeder Mensch ist individuell und das ist halt auch bei den Zähnen so. ( Habe selber einen Eckzahn, der trotz einer langen Kfo-Behandlung nicht ganz runterkam. Mein Verlobter findet das zum Beispiel ganz süß, er sagt auch, dass er es gut findet, dass jeder anders aussieht) Falls Sie sich wirklich nicht damit anfreunden können, sollten Sie mit Ihrem Arzt über die verschiedenen Möglichkeiten und Kosten reden. Da es kein notwendiger Eingriff ist, müssen Sie es komplett bezahlen. Dieses ist natürlich nicht preiswert, wenn man schon trotz Zuschüsse nicht wenig bezahlen muss. Ich würde Ihnen dennoch raten, sich für Veneers zu entscheiden.


Titel: Re: Zahnlücke schließen lassen
Beitrag von: Tela am 10.Januar 2011, 20:58:53
Hallo :)
ich habe genau das gleiche Problem ich habe ne Zahnlücke genau Im Oberkiefer
und beim reden sieht JEDER meine Zahnlücke.
Ich werde zwar nicht gemobbt aber ich merke schon dass mich fremde z.b blöd anstarren aber auf meiner schule gibt es keine Probleme damit.
Doch ich leide sehr darunter.
Ich hatte bis jetzt noch nie eine Zahnspange
gehe in 3 Monaten wieder zum Zahnarzt. Ich finde diese Veneers sehr interessant hab mich im Internet etwas schlauer gemacht *g* aber da ich noch nie eine Zahnspange hatte sollte ich es vlt erst mit einer Zahnspange versuchen...
und nochmal genau mit meinem Zahnarzt darüber reden?

wäre froh wenn ihr Antwortet :)
Grüße, Tele


Titel: Re: Zahnlücke schließen lassen
Beitrag von: jonez am 18.Januar 2011, 19:19:26
Hallo oli  :)

Ich hätte eventuell interesse an Ihren Preisen.  ;)
Mein Zahnarzt hat mir empfohlen, meine Lücken auszufüllen. Ich weiß nicht mehr genau womit er das machen wollte, aber er meinte, wenn es billig sein soll, dann wär das eine Möglichkeit und riet mir von den Veeners ab.
Ich hatte speziell danach gefragt.
Sieht das denn auch "normal" aus, oder kann ich mit dem Auffüllen ansich später Probleme bekommen?

LG


Titel: Re: Zahnlücke schließen lassen
Beitrag von: jooyce am 16.Februar 2011, 01:28:37
hallo leute (:
ich habe das selbe problem. ich bin sonst eigentlich sehr zufrieden mit meinen Zähnen, da aber 2 zähne neben meine schneidezähnen fehlen bzw. einfach nicht wachsen habe ich nun eine 3mm zahnlücke. & das stört mich sehr da es eine wirklich große lücke zwischen meinen zähnen ist. ich wurde früher oft gemobbt .. jetzt werde ich nur manchmal doof angestarrt. meine freunde sagen dazu nichts mehr da sie sich wahrscheinlich schon dran gewöhnt haben .. jedoch fühle ich mich mit dieser Zahnlücke sehr unwohl. Daher wollte ich fragen was ich machen könnte? ich habe schon von veeners und invisalign gehört !? achja ich bin 16 jahre alt.

wäre froh über eine antwort

LG


Titel: Re: Zahnlücke schließen lassen
Beitrag von: athenadental am 17.Juni 2015, 17:10:33
Fehlt ein Schneidezahn, so sind viele Zahnpatienten gewillt, beim Zahnarzt für Abhilfe sorgen zu lassen, wenn die Zahnlücke aus ästhetischen Gründen im sichtbaren Bereich stört, um das ansehnliche Lächeln zurückzugewinnen. Eine Zahnlücke im Seitenzahnbereich fällt auf den ersten Blick nicht auf und wird deshalb von den Zahnpatienten nicht als sehr schlimm empfunden. Das Gebiss mit den Zähnen ist keine starre Einrichtung, sondern vielmehr eine bewegliches System, denn Zähne bewegen sich und reagieren auf Veränderungen einer Zahnlücke umgehend. Die Position der Zähne im Gebiss wird bestimmt von den Nachbarzähnen die ihn stützen, sowie von seinem Antagonisten gegenüber. Der im anderen Kiefer gegenüber liegende Zahn hat beim Zubeissen Kontakt (Antagonistenkontakt) mit ihm und nimmt so auch Einfluss auf die Lage vom Zahn innerhalb vom Gebiss.

LG,
athenadental