Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
Bitte beachten: Falls Sie bereits einen Eintrag bei Zahnlabor.de haben, können Sie Sich im Forum mit Ihren bereits bekannten Logindaten einloggen.
20.April 2019, 10:52:03
Übersicht Hilfe Suche Einloggen Registrieren

+  Zahnlabor.de Forum
|-+  Alles rund um Zahn und Labor
| |-+  Patienten fragen Zahnärzte (Moderator: max.power)
| | |-+  Zahnkrone metallischer Geschmack
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Zahnkrone metallischer Geschmack (Gelesen 20386 mal)
whitejack
Foren Neuling
*
Offline Offline

Beiträge: 1


Profil anzeigen
« am: 04.August 2011, 14:22:03 »

Hallo zusammen,

ich habe vor circa 3 Wochen 4 Zahnkronen bekommen. Material:laut meinem Zahnarzt Chirugenstahl. Es handelt sich um 4 Keramikverblendete Kronen. Alles Backenzähne, 3 oben (6er,7erL 6erR) 1 unten (6erR).

Zu meiner Person, ich bin gesund, nehme keine Tabletten (habe vor Jahren mal eine aber sonst nie welche genommen nicht mal Kopfschmerztabletten), habe keine Krankheiten. Ich gehöre zu den Menschen die alle paar Jahre mal wegen einer Kleinigkeit zur Sicherheit zum Arzt gehen. Ich bin 32 Jahre alt.

Zu meinem Gebiss. ich hatte vor Jahren Amalgamfüllungen in den benannten Zähnen (2000) und zum Teil auch in den Nachbarzähnen. Ein überkronter Zahn ist Wurzelbehandelt (7erL oben). Unter allen Kronen ist ein Zement. Die letzten 2 Amalgamfüllungen wurden mir kurz vor dem Einsatz der Kronen beim Runterschleifen ausgewechselt gegen Kunststoff. Insgesamt habe ich Kunststoff nur rechts unzwar unten und oben, jeweils im 5er und 7er, also hinter und vor der Krone.

Die Kronen sind provisorisch aufgesetzt um sie erstmal "anzuprobieren". Leider kann ich nicht sagen ob es sich bei meiner Krone um eine Gusskrone oder eine Fräskrone handelt, ich gehe aber von erstem aus.

Zur veranschaulichung:

L              oben               R
7 6 5 4 3 2 1 1 2 3 4 5 6 7
K K                            P K P
WZ                               Z
                                    Z
                                 P K P
7 6 5 4 3 2 1 1 2 3 4 5 6 7
L              unten              R

Legende:
K=Krone
P=Kunststofffüllung
W=Wurzelbehandelt
Z=Aufbauzement

Ich werde die Tage auch mal mit meinem Zahnarzt sprechen, aber ich wollte mir mal eine unabhängige Meinung zu ein paar Dingen einholen.
Wie gesagt die Kronen Trage ich seit 2 1/2 Wochen.

1)Ich habe seit 2 Wochen einen metallischen Geschmack im Mund. Es wird jetzt zunehmend unangenehmer, man könnte es fast als ein Brennen bezeichnen, auch auf der Zunge. Der Geschmack scheint aus den Gaumenbereichen der Zähne die Kronen tragen mit dem Speichel auszutreten.
Wenn es eine Allergie ist, wie kann das sein? eine Rötung ist kaum zu sehen. Das Thema hatten wir vorher, ich hatte mit meinem Zahnarzt über die Materialen der Kronen gesprochen und mich versichert das es keine Legierung aus Palladium, Kupfer oder was weiß ich noch allem ist. Es ist ein Allergieneutraler Stahl.
Wenn es keine Allergie ist, kann es aber auch kein galvanisches Element sein, denn einen unedlen Stoff habe ich nicht mehr im Mund, zumindest nicht sichtbar.
Ich befürchte das es das ist was man nicht sieht, das eingelagerte Quecksilber aus den alten Füllungen? ist das möglich, denkbar, was meint Ihr dazu?

1.1) Was kann ich in meiner Situation Eurer Meinung nach machen?

2)Thema Kronen generell. Ich hatte mich mal etwas schlau gemacht, aber im Internet findet man nicht so schnell das was man sucht in Bezug auf Kronen. Mir ging es darum die für mich "richtige" auszuwählen, aber eine Übersicht der Möglichkeiten war nicht zu finden. Es gibt sicher sehr viele, und deswegen wird es so etwas wohl auch kaum geben.
Leider ist Keramik ein sehr harter Stoff, er bringt nach vielen Vorteilen auch nachteile mit sich. z.B, beim Knirschen, oder beim Einsetzen, der Zahn muss u.u. stärker abgeschliffen werden. Keramik bricht leicht. Goldkeramik, da ist wieder Metall im Spiel... etc. Meine Frage, habt Ihr einen guten Link zu gängigen Kronenarten und deren Vor und Nachteil, gelistet nach Qualität und Preis? und kann mir Jemand bestätigen dass es die besagte Kronenart in der Form wie ich sie im Mund haben soll überhaupt gibt?

Ich danke Euch schon jetzt, und freue mich auf Eure Rückmeldung,
Dennis

Gespeichert
athenadental
Foren Junior
**
Offline Offline

Beiträge: 56



Profil anzeigen WWW
« Antworten #1 am: 17.Juni 2015, 17:16:59 »

In den meisten Fällen treten nach dem Einsetzen der Krone keine schwerwiegenden Probleme auf. Für bestimmte Schwierigkeiten gibt es folgende Lösungen:

 

Temperaturempfindlichkeiten können am Anfang aus unterschiedlichen Gründen auftreten. Solange es Heiß-kalt-Empfindlichkeiten sind, die nur wenige Sekunden anhalten, gibt es keinen Anlass zur Besorgnis. Diese verschwinden in aller Regel nach wenigen Wochen.

Ungewohntes Kau- und Spannungsgefühl kann entstehen, da der Zahn vorher mit einer provisorischen Krone versorgt war. Das Kausystem muss sich erst wieder auf eine normale Zahnbelastung einspielen.

Die Krone stört, sie fühlt sich "zu hoch" an. Auf jeden Fall den Zahnarzt aufsuchen, wenn das Gefühl nicht innerhalb weniger Tage abklingt.

Der Zahn schmerzt beim Aufbeißen oder Kauen. Sicherheitshalber möglichst bald zur Kontrolle zum Zahnarzt gehen.

LG,
athenadental
Gespeichert

www.athenadental.de, als ein unabhängiger Dental-Verkäufer haben wir die Möglichkeit, Ihnen aus einer Vielzahl von Herstellern und Marken das für Sie jeweils passende Angebot zu unterbreiten. Unsere Geräte sind selbstverständlich alle CE zertifiziert und für den deutschen Markt zugelassen.
Timothysnavy
Foren Neuling
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6


Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 27.Februar 2019, 03:58:44 »

Vicky Dee,
denke das du dann mit Sicherheit irgendeine Eposition in punkto Duftstoffen sei es Parfum, Weichspuler, Chemikalien etc. hattest.


Obwohl ich nicht schwer toxisch geschadigt bin, aber meine beiden Manner, lebe ich ja ebenfalls ziemlich clean.
Sobald ich einkaufen gehe oder auch nur mit dem Hund im Wald spazieren und ich komme mit der Vielfalt der Duftstoffe unserer lieben Mitmenschen in Kontakt zeigen sich bei mir ebenfalls Symptome wie metallischer Geschmack im Mund, Augen brennen , die Nase lauft und ich fuhle mich wie zerschlagen.
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

  Powered by SMF | SMF © 2006, Simple Machines