Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
Bitte beachten: Falls Sie bereits einen Eintrag bei Zahnlabor.de haben, können Sie Sich im Forum mit Ihren bereits bekannten Logindaten einloggen.
22.Februar 2019, 13:02:31
Übersicht Hilfe Suche Einloggen Registrieren

+  Zahnlabor.de Forum
|-+  Alles rund um Zahn und Labor
| |-+  Patienten fragen Zahnärzte (Moderator: max.power)
| | |-+  Teleskopprothese
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] 2 Nach unten Drucken
Autor Thema: Teleskopprothese (Gelesen 25488 mal)
problau
Gast
« am: 15.Januar 2009, 16:40:04 »

Hallo,
endlich habe ich ein Forum gefunden, in dem man auch fachliche Beratung bekommen kann.

Es fällt mir sehr schwer eine Entscheidung bez. meines ZE zu treffen. Aber erstmal der Ist-Zustand:
Ich habe im OK eine Brücke, die vier Zähne betrifft, d.h. sechs, wenn man die Brückenpfeiler mitzählt Es handelt sich um die Schneidezähne. Die Pfeiler sitzen auf den Eckzähnen. Oben und unten links fehlen mir ab den Eckzähnen alle Zähne.
Rechts unten ab dem Eckzahn auch alle, außer einem Backenzahn. Oben rechts habe ich ab dem Eckzahn noch vier Zähne.

Die Brücke ist schon 22 Jahre alt und hat nun einen Lockerungsgrad von 1, außerdem befindet sich an einem Pfeilerzahn ein /wohl sehr kleines/ Karies.

Nun habe ich zwei Angebote bekommen, einmal eine Teleskopprothese mit Bügel, die auf den beiden Eckzähnen und den verbleibenden hinten rechts befestigt wird (ca. 4000 Euro) und eine bügelfreie Lösung, mit zwei Implantaten links (ca. 9000 Euro). Wie gesagt, nur für den OK.

Ich schwanke wirklich hin und her. Könnte ich mit dem Bügel leben und evtl. lieber für das gleiche Geld (wie für ohne Bügel) lieber OK und UK versorgen lassen? Oder werde ich es später bereuen, hier gespart zu haben?

Ich weiß, natürlich kann mir keiner sagen, was für mich die richtige Lösung ist, aber ein paar Meinungen dazu wären nett.

Die andere Möglichkeit ist ja auch noch, sich vorne durch zwei Implantate eine neue Brücke einbauen zu lassen (wäre mir am liebsten, da ich schon einen Horror davor habe, vorne etwas herausnehmbares zu haben). Dann ist die Versorgung hinten ja auch wieder komplizierter und es wäre wohl insgesamt auch noch teurer.

Entschuldigt meine komplizierte Beschreibung, aber ich muss mich ja irgendwann mal entscheiden und versuche alle Hilfen dazu in Anspruch zu nehmen. Ich danke euch schon mal im Voraus,

Gruß
P.
Gespeichert
Zahnlabor Admin
Administrator
Foren Held
*****
Offline Offline

Beiträge: 562


Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 15.Januar 2009, 17:26:56 »

Hallo, nur um etwas Klarheit hier reinzubringen:

rechts                                                                                        links
              17  16  15  14  13  12 11       21  22  23  24  25  26   27
              k    k    k    k   k    x    x    l    x    x    k    x    x    x    x
              --------------------------l-----------------------------
              x    k    x    x    k    k    k   l    k    k    k    x    x    x    x   
             47  46   45  44  43  42 41       31  32  33  34  35   36  37 
rechts                                                                                       links



     X - bedeutet fehlt,   
     K - bedeutet eine Zahnkrone ist da.
     Stimmt dieser Status so?
     (rechts und links wird immer vom Patienten aus gesehen)
     Wie alt bist Du wenn ich das so fragen darf?

     Grüsse
     Michael

Gespeichert
problau
Gast
« Antworten #2 am: 15.Januar 2009, 18:34:54 »

Hallo, danke für deine Antwort.

Also, fast stimmt es. 16  fehlt, 17 ist ww (erhaltungswürdig mit weitgehender Zerstörung), 44 k und 46 fehlt.

Auf meinem Heil- und K.-plan werden 26, 27, 28 gar nicht ersetzt, bei der teueren Variante. Fällt mir gerade erst auf.

Also, ich bin 46. Fühle mich aber, trotz meiner Zahnsituation deutlich jünger!

Gruß
P.
Gespeichert
Zahnlabor Admin
Administrator
Foren Held
*****
Offline Offline

Beiträge: 562


Profil anzeigen
« Antworten #3 am: 20.Januar 2009, 08:12:54 »

Hallo,

ja wir müssen erstmal den Status korrekt darstellen. Stimmt das so?
Eine Ferndiagnose ist eh nicht so einfach, bzw. nicht möglich.
Es kann nur eine Meinung wiedergegeben werden.



rechts                                                                                        links
              17  16  15  14  13  12  11      21  22  23  24  25   26  27
               k    x    k    k   k    x    x   l    x    x    k    x    x    x    x
              --------------------------l-----------------------------
              x    x    x    x    k    k    k   l    k    k    k    x    x    x    x   
             47  46   45  44  43  42  41      31  32  33  34  35   36  37
rechts                                                                                       links
Gespeichert
problau
Gast
« Antworten #4 am: 20.Januar 2009, 14:57:48 »

Hallo,

ja so stimmt es, danke!

Ich weiß, dass es keine Ferndiagnose sein kann. Vielleicht hat jemand einen Gedanken dazu, der mir weiterhilft. Das wäre klasse.

LG
Birgit
Gespeichert
dentalo
Gast
« Antworten #5 am: 20.Januar 2009, 20:35:10 »

also, wenn es denn möglich ist und du dir es irgendwie leisten kannst,
mach das mit den implantaten.
Die Lebensqualität ist um ei vielfaches grösser damit
Gespeichert
Seiten: [1] 2 Nach oben Drucken
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

  Powered by SMF | SMF © 2006, Simple Machines