Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
Bitte beachten: Falls Sie bereits einen Eintrag bei Zahnlabor.de haben, können Sie Sich im Forum mit Ihren bereits bekannten Logindaten einloggen.
20.Mai 2019, 20:39:56
Übersicht Hilfe Suche Einloggen Registrieren

+  Zahnlabor.de Forum
|-+  Alles rund um Zahn und Labor
| |-+  Patienten fragen Zahnärzte (Moderator: max.power)
| | |-+  zahnstein
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: zahnstein (Gelesen 16984 mal)
robinsmama
Foren Junior
**
Offline Offline

Beiträge: 29


Profil anzeigen
« am: 25.Februar 2009, 17:53:46 »

hallo,
ich trage zwar ein telesopprothese (oben und unten) aber unten habe ich
noch 4 eigene zähne ( die vorderen 4).
leider habe ich immer wieder das problem mit zahnstein.
obwohl ich mir die zähne wirklich regelmäßig und sehr gründlich putze
( elektrische zahnbürste, dentalbürstchen...) kommt der zahnstein immer wieder (vorallem an einem zahn auf der rückseite, also innen) ich gehe alle 3 monate zum za zur kontrolle und dann wird auch der zahnstein entfernt.
aber mir ist das jedesmal echt peinlich, weil nach 3 monaten und wieder zahnstein....wieso kommt der denn bei mir immer so schnell wieder und was kann ich denn noch dagegen tun?
bei meinem sohn  ist schon das gleiche problem: er ist 7 und hat sonst die zähne völlig in ordnung.

vielen dank für tipps und antworten
lg robinsmama
Gespeichert
Thomas
Administrator
Foren Senior
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 343


Profil anzeigen WWW
« Antworten #1 am: 26.Februar 2009, 18:01:17 »

Welche Dentalbürstchen verwendest du? Nimmst du Zahnseide?
Gespeichert
athenadental
Foren Junior
**
Offline Offline

Beiträge: 56



Profil anzeigen WWW
« Antworten #2 am: 03.Juni 2015, 17:49:44 »

Zahnstein ist Plaque, welche sich mithilfe von Mineralien aus dem Speichel auf den Zähnen verhärtet hat. Charakteristisch für Zahnstein ist, dass diese Ablagerung weder durch Spülen noch durch Zähneputzen entfernt werden können.

Zahnstein ist zunächst einmal ungefährlich für das Zahnfleisch. Das Problem: Durch seine raue Oberfläche bietet Zahnstein weiteren Bakterien optimale Bedingungen, um sich anzusiedeln und Zahnbelag zu bilden. Zahnstein ist daher nicht als eigentliche Ursache für Entzündungen und andere Zahnprobleme anzusehen, aber als Risikofaktor. Unter dem harten Zahnbelag führen verschiedene Stoffwechsel- und Vergärungsprozesse dazu, dass der pH-Wert in einen sauren Bereich absinkt. So können unter dem Zahnstein befindliche Säuren und Bakterien den Zahn weiter zerstören.

Die meisten Menschen putzen zweimal täglich ihre Zähne und sind der Meinung damit eine ausreichende Mundhygiene durchzuführen – doch leider genügt das nicht. Zusätzlich sollte Zahnseide verwendet werden um die Zahnzwischenräume gründlich von Speiseresten und Belegen zu befreien. Mit einer speziellen Zungenbürste sollten mindestens einmal am Tag die Zunge und die Mundschleimhäute gereinigt werden. Dringend zu empfehlen ist auch eine zweimal jährlich stattfindende, professionelle Zahnreinigung.

Darüber hinaus können Sie mit einer zahngesunden Ernährung vorbeugen: Zucker- und stärkehaltige Speisen beispielsweise bieten Bakterien unserer Mundhöhle die Grundlage für die Säureproduktion, die wiederum zu Karies führen kann.


LG,
athenadental
Gespeichert

www.athenadental.de, als ein unabhängiger Dental-Verkäufer haben wir die Möglichkeit, Ihnen aus einer Vielzahl von Herstellern und Marken das für Sie jeweils passende Angebot zu unterbreiten. Unsere Geräte sind selbstverständlich alle CE zertifiziert und für den deutschen Markt zugelassen.
Seiten: [1] Nach oben Drucken
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

  Powered by SMF | SMF © 2006, Simple Machines