Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
Bitte beachten: Falls Sie bereits einen Eintrag bei Zahnlabor.de haben, können Sie Sich im Forum mit Ihren bereits bekannten Logindaten einloggen.
18.März 2019, 14:30:44
Übersicht Hilfe Suche Einloggen Registrieren

+  Zahnlabor.de Forum
|-+  Allgemeines
| |-+  Stammtisch
| | |-+  Zahnersatz aus Tschechien
« vorheriges nächstes »
Seiten: 1 ... 4 5 [6] Nach unten Drucken
Autor Thema: Zahnersatz aus Tschechien (Gelesen 51210 mal)
baloo
Foren Neuling
*
Offline Offline

Beiträge: 3


Profil anzeigen
« Antworten #30 am: 15.Januar 2007, 18:49:48 »

Ich habe einen Bekannten, der hat sich bei SODC ( save on dental care - http://www.saveondentalcare.org/ bzw. einer 2. Webseite namens innovative dental care - http://www.innodc.hu/ ) Veneers in Budapest / Ungarn machen lassen. Die fallen reihenweise raus nach nur wenigen Wochen bzw. sogar während der Behandlung - der Blog hierüber ist interessant ( http://freenet-homepage.de/frits/beschreibungdentalspar.htm ) , zu 100% belegt mit Bildern/Rechnungen und gibt Aufschluss was man als Patient im Ausland zu beachten hat - sofern man dazu noch Lust hat !
Gespeichert
Gerhard
Gast
« Antworten #31 am: 20.Februar 2007, 10:18:21 »

Hallo,
sehr aufmerksam lese ich diese Berichte...
Bei mir demnächst auch eine größere Versorgung nötig...
In der Presse hört und sieht man die unterschiedlichsten Meldungen.
Ich habe auch mit dem Gedanken gespielt nach Ungarn oder Tschechei zu fahren.
Wie ist es denn mit Zahnersatz aus China - ist das die gleiche Qualität??
Wer übernimmt da die Garantie - eigentlich der deutsche Zahnarzt ??
Bekommt der Zahnarzt eine Provision wenn er Billigzahnersatz verkauft..wenn man solche Berichte liest...... http://freenet-homepage.de/frits/beschreibungdentalspar.htm
Oder wie ist das zu verstehen?Huh
Wem kann man überhaupt noch glauben?Huh
Ich bin total verunsichert
grüße Gerhard
Gespeichert
jürgen
Gast
« Antworten #32 am: 21.Februar 2007, 15:57:17 »

Lieber Ratsuchende...
Bei Zahntechnik aus China sind Keine Abstriche zu erkennen.Wird alles von Deutschen Zahntechnikmeistern kontrolliert.Garantie von diesen Labors sind 5 Jahre nach deutschem Recht nur 2 Jahre.Meine eigenen Brücken habe ich vor 10 Jahre aus Singapur bekommen -Alles noch wie am ersten Tag-Möchte Dir sagen,das ich Zahntechnikrmeister im Ruhestand bin.
Also nur Mut
Ztm.Schlüter
Gespeichert
der Lacher
Gast
« Antworten #33 am: 03.April 2007, 23:14:56 »

Liebe Leute,
streitet euch doch nicht mit dem lieben CZ-Labor.
Er ist nämlich keinesfalls vom Fach sondern verramscht übers Internet neben Zahnersatz aus Tschechien auch EU-Führerscheine ( obwohl längst nicht mehr rechtssicher), Schönheitsoperationen und , was ich besonders geil finde, Kreditkarten ohen Schufa.
Und seinen Frust, dass sich niemand meldet, macht er eben mit solchen Hasstiraden Luft, nicht nur in diesem Forum *g*
Ich gebe übrigens jedem der sich bei mir per Mail meldet gerne die betreffende URL, so als Ablacher zur Guten Nacht.
Und das Beste ist, dass er sich auch schopn einen Namen als Anbieter von dubiosen Faxabrufen gemacht hat.
Für 20 Euro erhielt man dort "Insider-Info" zum EU-Führerschein bestehend aus wirr zusammengesuchten Zeitungsausschnitten. Wozu also mit so jemandem streiten.
Und das mti den Türklinken im Keller erscheint mir angesichts der offensichtlichen Dummheit von Reinhard H. auch gar nicht so weit hergeholt
Also bis dann
Rene
Gespeichert
peter
Gast
« Antworten #34 am: 07.Juli 2007, 23:15:31 »

cz-Labor, vielen Dank für Ihren Einsatz.
Es ist in der Tat erschreckend, wie sich hier in Deutschland Zahnärzte und vor allem die Dental-Labors die Taschen auf Kosten der Patienten füllen. Diese Mitnahme-Mentalität stammt aus der Zeit in der KK alles zahlten. Jetzt mit den Festzuschüssen wird die finazielle Bereicherung natürlich schwieriger.
Besonders sauer stößt da natürlich fachlich einwandfreie Konkurenz aus dem Ausland auf. Und obwohl es für die Labor-Chefs natürlich um viel, viel Geld geht, verwundert es trotzdem wie niveaulos einige gegen Ihre ausländischen Kollegen hetzten. Auch die Art und Weise wie gezielt Fehlinformationen gestreut und gebetsmühlenartig wiederholt werden ist unerträglich.
Wann wachen die deutschen Dental-Labor-Betreiber endlich auf und stellen sich einem fairen europäischen Wettbewerb.
Natürlich wird deutscher Zahnersatz, aufgrund der Rahmenbedingungen, immer teurer sein, als der der ausländischen Konkurenz aus Osteuropa.
Jedoch kann man die enorme Kluft die zwischen deutschen und z.B. tschechischen Zahnersatz klafft doch versuchen zu veringern.
Dadurch würden die Zahntechniker selbst einen aktiven Beitrag zur Sicherung ihrer Arbeitsplätze leisten.   
Wenn der Zahnersatz in Deutschland nicht 400.-  sondern vielleicht 200.- oder von mir aus auch 250.- kosten würde, wäre die Verlockung sich diese Leistung in Tschechien erbringen zu lassen nicht mehr so groß. Dadurch entständen Arbeitsplätze in Deutschland!
Und ich denke auch, kein deutscher Zahntechniker müsste sich, trotz Abschlägen, als Geringverdiener fühlen.
Und  diejenigen, die immer noch versuchen Zahnersatz aus Tschechien als minderwertig darzustellen, sollten sich über den hohen medizinischen Standart in der Tschechei informieren.
Dieser ist in ALLEN Bereichen mit dem europäischen/deutschen Standart zu vergleichen und nicht besser oder schlechter als hierzulande.

Was also fehlt und diese Diskussion anheizt ist ein allumfassendes Umdenken. Statt zu jammern und zu polemisieren sollte jeder versuchen in seinem Bereich eine Veränderung zum positiven zu erreichen.
Und wenn und die Tschechen in diesem Bereich ein Stückchen voraus sind, ist das kein Grund sie zu diskreditieren!
Gespeichert
Seiten: 1 ... 4 5 [6] Nach oben Drucken
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

  Powered by SMF | SMF © 2006, Simple Machines