Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
Bitte beachten: Falls Sie bereits einen Eintrag bei Zahnlabor.de haben, können Sie Sich im Forum mit Ihren bereits bekannten Logindaten einloggen.
17.Februar 2019, 18:47:26
Übersicht Hilfe Suche Einloggen Registrieren

+  Zahnlabor.de Forum
|-+  Alles rund um Zahn und Labor
| |-+  Patienten fragen Zahnärzte (Moderator: max.power)
| | |-+  Ungefährer Kostenrahmen einer Vollkeramikkrone
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Ungefährer Kostenrahmen einer Vollkeramikkrone (Gelesen 3818 mal)
patrick
Foren Neuling
*
Offline Offline

Beiträge: 2


Profil anzeigen
« am: 04.Dezember 2010, 17:03:26 »

Abend, ich bräuchte leider für den 5 eine Vollkeramikkrone.
Vollkeramik deswegen weil ich nur Prozellan haben möchte ohne jegliches Metall.
Ich weiss, dass Vollkeramikkronen schon teuerer sind nur mich würde gerne interessen,
wieviel € ungefähr für die Material/Laborkosten ich aufbringen müsste.
Wieviel € darf son Arzthonorar maximal dafür sein ??
Es handelt sind um den 5er und die Krone müsste größer sein als Mittelgroß.

Auch wenn man so ein Kostenplan bekommt will man ja nicht zuviel bezahlen was nicht notwendig ist.

mfg
Gespeichert
petra33
Foren Neuling
*
Offline Offline

Beiträge: 1


Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 26.Dezember 2010, 23:09:37 »

Viele Labore fertigen Vollkeramikkronen zum Preis einer NEM Krone an.Das kommt daher, daß diese Labore durch die Cadcam Technologie Arbeitskosten sparen und diese an die Patienten - Zahnärzte weitergeben.Ein Labor z.b. ist www.zahntechnikplus.de oder einfach mal bei Google Zirkon statt NEM eingeben.

Gruß Petra
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

  Powered by SMF | SMF © 2006, Simple Machines