Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
Bitte beachten: Falls Sie bereits einen Eintrag bei Zahnlabor.de haben, können Sie Sich im Forum mit Ihren bereits bekannten Logindaten einloggen.
16.Januar 2019, 19:44:31
Übersicht Hilfe Suche Einloggen Registrieren

+  Zahnlabor.de Forum
|-+  Allgemeines
| |-+  Stammtisch
| | |-+  Auftragslage im Praxislabor
« vorheriges nächstes »
Seiten: 1 ... 5 6 [7] Nach unten Drucken
Autor Thema: Auftragslage im Praxislabor (Gelesen 44286 mal)
Sofia
Gast
« Antworten #36 am: 22.März 2006, 19:03:11 »

Hallo zusammen,

ich hoffe, dass auch innowative auszubildende hier erwünscht sind. Habe alles hier aufmerksam gelesen und muß sagen, dass jeder aweng recht hat! Man kann doch gar nicht richtig berufstypisch lernen und ich finde, dass ich als Zahntechniker (wenn ich im Sommer fertig bin) dem Zahnarzt nicht so viel hinten nach stehe! Gut, ich kann nicht operieren, aber wenn ich dran denk, was ich in den letzten zwei Jahren allein in Anatomie gelernt hab - da macht mir keiner von den Ärzten mehr was vor!!! Wir können jeder von allem ein bisschen mit Schwerpunkt des gelernten Beruf, also streite Euch doch nicht, das bringt doch nix!

Alles Gute
Sofia
Gespeichert
Zahnfee
Foren Junior
**
Offline Offline

Beiträge: 61


Profil anzeigen
« Antworten #37 am: 22.März 2006, 20:53:52 »

Oh weja!!! Liebe Sofia, sei mir bitte nicht böse, aber mir fiel beim lesen Deines Textes sofort Omi´s altes Sprichwort ein, das da lautete: .."wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont....!" Wenn Du`s nicht verstanden haben solltest, mail mich bitte an, ich erklärs Dir gern!

Mal abgesehen davon - Hansjürgen Du Meister des geschliffenen Wortes und untreue Tomate die du bist - sag, wo treibst Du dir herum? Hab ja ewig nichts mehr von Dir gelesen, genau so wenig wie von meinem streitbaren aber äusserst liebenswertem Dr. Zähnchen! Ist der auch noch da? Ich hoffe es geht Euch gut!

@ Eagleeye109:

ich verstehe Dich sehr gut! Solch eine bittere Pille schluckt niemand gern. Aber sag, wie hast Du Dich ihm gegenüber verhalten als er wieder bei Dir anklopfte?? Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was an abscheulichem ich getan hätte!

Zum mittlerweile allgemeinem Kern des Themas, nämlich Zahnärzte sind auch nur Menschen, habe ich eines zu sagen: Ich habe einem angehenden (zu der Zeit noch nettem, ja sogar fast liebenswürdigem) Zahnarzt die Prüfungsarbeiten gemacht. Er hat bestanden. Heute ist unser Labor sein "Abreaktionstempel".... da heisst es still halten, weil der macht Umsatz........zum speien!

Und was sonst noch so alles geschrieben wird....

Zitat:
"also kann jeder studienabgänger kronen, brücken und prothesen selbst herstellen, weil er es gelernt hat und diverse prüfungen dazu abgelegt hat."

....ja mein Gott, was will man da noch zu sagen??...hihi....

Es schwebt stets über Euch und liest mit...
Zahnfee
« Letzte Änderung: 22.März 2006, 21:22:56 von Zahnfee » Gespeichert
Zahnfee
Foren Junior
**
Offline Offline

Beiträge: 61


Profil anzeigen
« Antworten #38 am: 22.März 2006, 21:00:05 »

ach ja!
PS: hat der liebe Forenbetreiber eigentlich auch eine Meinung zur Sache???

Neugierige Zahnfee
Gespeichert
Ottika
Foren Neuling
*
Offline Offline

Beiträge: 1


Profil anzeigen
« Antworten #39 am: 26.März 2006, 13:04:27 »

Ob Zahnärzte , oder Zahntechniker, die Sich Zerfleischen!!!???

Seit Ihr NUR Lestungserbringer!!!!

Viel Spass beim Zerfleischen!!!!

Ulla angel
Gespeichert
incisivi
Gast
« Antworten #40 am: 22.Juni 2006, 18:29:59 »

...ohne Worte.....,
also ich weiß ja nicht welche Zahnärzte und welche Techniker hier so schreiben und antworten....Huh
Aber eins ist sicher wenn ich in meinem Labor solche " Nieten " hätte und ich mit solchen " Kunden " zu tuen hätte wäre ich sicherlich kein selbstständiger Zahntechnikermeister mehr....

Der eine redet von Betriebswirtschaftlichkeit, der andere von 2-3x Aufstellen einer Arbeit......dann die Transportkosten(zur Zeit 4,90 EURO !!!)

schade das es immer noch solche unnötigen Diskussionen gibt.

Also ich habe diese nicht(Diskussionen,Nieten,Kunden..)

Gott sei Dank Grin
Gespeichert
Hans-Jüegen
Gast
« Antworten #41 am: 29.Juni 2006, 13:17:51 »

Guten Morgen Herr Kollege,
 in welcher Welt leben Sie Huh?
Auch Sie bleiben nicht verschont...
 Die Versandkosten betragen übrigens in Bayern 3,90 Euro..Ein spottbilliges
Taxi.
 Bei Ihnen kommt auch der Optiker für diesen Preis vorbei, holt Ihre defekte
Brille zur Reparatur ab und liefert sie auch wieder aus??
 Was nützen Ihnen ihre tollen Kunden wenn sie keine Arbeit haben....
 Auf jeden Zahnarzt kommt momentan 1 Techniker,das wird aber nicht so
bleiben ...In den USA  kommt auf 8 Zahnärzte 1 Zahntechniker...
 Warscheinlich wird in einigen Jahren jede Zahntechnische Arbeit bei uns
eine Meisterarbeit sein - einen Techniker können wir uns dann nicht mehr
leisten.
 Lehrlinge ausbilden,welche Perspetive kann ich ihnen geben.....
 Wie hat so schön schon vor Jahren mein Meister gesagt.....Aus dem Keller
sind wir gekommen und dorthin gehen wir auch wieder zurück - Der eine früher
und Sie Herr Kollege vielleicht etwas später...

 Grüße
Hans-Jürgen
Gespeichert
Seiten: 1 ... 5 6 [7] Nach oben Drucken
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

  Powered by SMF | SMF © 2006, Simple Machines