Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
Bitte beachten: Falls Sie bereits einen Eintrag bei Zahnlabor.de haben, können Sie Sich im Forum mit Ihren bereits bekannten Logindaten einloggen.
23.März 2019, 07:30:41
Übersicht Hilfe Suche Einloggen Registrieren

+  Zahnlabor.de Forum
|-+  Allgemeines
| |-+  Stammtisch
| | |-+  Endlich ist es soweit, Zahnersatz zu ersteigern!!!!
« vorheriges nächstes »
Seiten: 1 2 [3] 4 Nach unten Drucken
Autor Thema: Endlich ist es soweit, Zahnersatz zu ersteigern!!!! (Gelesen 32206 mal)
Hans Christoph
Gast
« Antworten #12 am: 22.März 2006, 07:39:46 »

Hallo rostiger Dentalritter,

lt.Grundgesetz ist es ja jedem " noch " erlaubt
seine Meinung kundzutun, ganz gleich ob diese
zutreffend ist. Der Tenor jedoch dieser Meinungs-
kundgebung unterstes Niveau.... Bildungsstand
offensichtlich ebenso.
Dentalritter hat offensichtlich noch nichts von ge-
sunder Konkurrenz ...Konkurrenz belebt das Ge-
schäft gehört. Vielleicht ist es aber besser solche
niveaulose Dentalritter mit ihrer Meinung "einzugrenzen ".

Mit freundlichen Grüßen

Hans Christoph
Dentalkaufmann
gepr.Pharmareferent
Gespeichert
winny
Gast
« Antworten #13 am: 26.Mai 2006, 08:59:33 »


Hallo zusammen,

wie kann denn ein seriöses Dentallabor überhaupt Kosten sparen ?

wie sieht denn so eine Kalkulation aus ?

meine Frage : wie kann dieses Labor Kosten bei gleichbleibender, guter Qualität sparen ?

mfg


Winny
Gespeichert
Ottika77
Gast
« Antworten #14 am: 26.Mai 2006, 14:01:28 »

Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen und billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften.

Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zuviel bezahlen,
verlieren Sie etwas Geld, das ist alles.

Falls Sie dagegen zuwenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.

Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten. Nehmen Sie das niedrigste Angebot, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas hinzurechnen. Und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres zu bezahlen.


John Ruskin engl. Sozialreformer (1819-1900)
Gespeichert
czlabor
Gast
« Antworten #15 am: 22.Juli 2006, 16:12:25 »

Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen und billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften.

Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zuviel bezahlen,
verlieren Sie etwas Geld, das ist alles.

Falls Sie dagegen zuwenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.

Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten. Nehmen Sie das niedrigste Angebot, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas hinzurechnen. Und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres zu bezahlen.


John Ruskin engl. Sozialreformer (1819-1900)


Ja aber nur ist gute Ruskin seit über 100 Jahren schon tot und in dieser Zeit haben sich die Märkte eben ganz gehörig geändert Undecided
Gespeichert
Thomas
Administrator
Foren Senior
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 343


Profil anzeigen WWW
« Antworten #16 am: 22.Juli 2006, 17:33:54 »

Hallo czlabor,

inwiefern hat sich denn hier etwas geändert? Ohne Begründung dagegen schreien kann jeder.

Das Zitat scheint heute aktueller zu sein als damals.

Gruß,
Thomas
Gespeichert
MedRecht
Gast
« Antworten #17 am: 11.Juli 2008, 12:49:08 »

Es dürfte wohl an der Zeit sein, diesen Thread zu schliessen. Das OLG München hat mit Urteil vom 13. März 2008 (Az.: 6 U 1623/07) die Berufung der Betreiber von www.2tezahnarztmeinung zurückgewiesen und den Betrieb der Seite untersagt.

Dieses Thema ist also vom Tisch. police

Gruß

MedRecht
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3] 4 Nach oben Drucken
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

  Powered by SMF | SMF © 2006, Simple Machines