Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
Bitte beachten: Falls Sie bereits einen Eintrag bei Zahnlabor.de haben, können Sie Sich im Forum mit Ihren bereits bekannten Logindaten einloggen.
17.Februar 2019, 19:29:04
Übersicht Hilfe Suche Einloggen Registrieren

+  Zahnlabor.de Forum
|-+  Alles rund um Zahn und Labor
| |-+  Patienten fragen Zahnärzte (Moderator: max.power)
| | |-+  Reaktion auf die lokale Betäubung
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Reaktion auf die lokale Betäubung (Gelesen 2081 mal)
Petsy
Foren Neuling
*
Offline Offline

Beiträge: 1


Profil anzeigen
« am: 14.März 2012, 14:15:27 »

Guten Tag,

Um es vorwegzuschicken, ich habe keine Angst vor dem Zahnarzt, kann mir aber sicher schöneres vorstellen  Grin Nun zu meinem Problem, wenn ich eine Betäubungsspritze im Bereich der Weisheitszähne bekomme, habe ich so ca. 30 Min. nach der Behandlung folgende Beschwerden. Es fängt an, dass ich immer schlechter sehe, verschwommen und unscharf. Ich höre fast nichts mehr und das denken fällt mir sehr schwer. Ich habe dann auch extrem Herzklopfen, Schweissausbrüche und natürlich Angst. Dieser Zustand dauert mehrere Stunden bis ich wieder "normal" bin. Betäubungen bei den Backenzähnen oder weiter vorne machen gar nichts. Aufgefallen ist mir, dass wenn ich eine Spitze hinten bekommen habe (musste x mal das Zahnfleisch um den Weisheitszahn aufschneiden), das bittere Mittel wahrgenommen habe, evt ist mir auch so in den Magen gelangt, evt hat das ja einen Zusammenhang mit der Reaktion. Passiert ist mir das bei 3 verschiedenen Zahnärzten. Seither gehe ich immer mit Begleitung zum Zahnarzt. Natürlich habe jedesmal die Zahnärzte darauf angesprochen, die wiegelten das aber ab, ich hätte eine Phobie, oder sei zu schnell zum Bus gelaufen. Die Weisheitszähne ziehen möchte aber keiner mehr. Dabei habe ich seit 20 Jahren immer wieder Probleme weil sie so gross sind und zu wenig Platz da ist. Was kann ich tun? Eine Vollnarkose hatte ich noch nie. Bin um jeden Rat dankbar, grüsse Petsy
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

  Powered by SMF | SMF © 2006, Simple Machines