Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
Bitte beachten: Falls Sie bereits einen Eintrag bei Zahnlabor.de haben, können Sie Sich im Forum mit Ihren bereits bekannten Logindaten einloggen.
18.Januar 2019, 15:34:26
Übersicht Hilfe Suche Einloggen Registrieren

+  Zahnlabor.de Forum
|-+  Alles rund um Zahn und Labor
| |-+  Patienten fragen Zahnärzte (Moderator: max.power)
| | |-+  Zahnlücke schließen lassen
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] 2 Nach unten Drucken
Autor Thema: Zahnlücke schließen lassen (Gelesen 52512 mal)
Leni**
Gast
« am: 16.Mai 2007, 17:09:00 »

Halllo.
langsam verweifel ich. Ich bin 18 (w) jahre alt.
Seitdem die Milchzähne weg sind, habe ich eine lücke zwischen den beiden schneidezähnen vorne im oberkiefer. Ich hatte fast 3 jahre eine feste zahnspange, dann meinte mein Kfo, er würde die zahnlücke nie ganz zu bekommen, weil es irgendwie mit der stellung der wurzel zusammen hängt. Da war ich schonmal enttäuscht.

Dann kam die Spange raus und die lücke wurde noch ein bisschen größer.

Mein Kfo meinte, wenn es mich stört,soll ich es sagen, er macht mir dann so was festes von hinten an die zähne oderso. wie auch immer, ich will das nicht. alles was er machen würde, bringt mich nur dahin, dass die zähne weider so stehen, wie zum ende der festen zahnspange. da war aber ja auch noch immer die lücke.

jetzt möchte ich so gerne, dass diese lücke wirklich mal ganz zugeht, auch wenn sie klein ist, viellleicht 2 mm groß. nach oben hin wird sie auch kleiner. Ansosten sind meine zähne wunderschön, aber ich starre immer auf die lücke, und ich kann *erst ruhen*, wenn sie zu ist, früher haben sich immer alle darüber lustig gemacht.

Ich habe gehört, man kann sich die lücke auffüllen lassen. ich weiß aber keine näheren informationen. In einem forum habe ich gelesen, dass das wohl so um die 120€kosten soll.
meine fragen:

1) womit wird es aufgefüllt?
2) Wie teuer ist es, stimmt das mit dem 120er Bereich?
3) Macht das der normale Zahnarzt oder mein Kieferorthopäde?
4) muss ich das heimlich vor meinem kieferorthopäden machen lassen, weil er mir nun eben nicht seine kieferorthopädische behandlung *andrehen kann*?

Es ist wirklich ein sehr sehr großer wunsch von mir...
Gespeichert
Hansal
Gast
« Antworten #1 am: 16.Mai 2007, 20:10:07 »

vllt machst du mal ein Foto von der Lücke.
mfg
Gespeichert
max.power
Moderator
Foren Mitglied
*****
Offline Offline

Beiträge: 126


Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 17.Mai 2007, 15:08:03 »

also ich habe deine situation nicht gesehen, darum nur ein paar allgemeine sahen dazu:

--> 1. man kann normalerweise composite benützen, bzw. veneers, bzw kronen

--> 2. preis je nach material und aufwand

-->3. macht der zahnarzt
Gespeichert
*Linaa*
Foren Neuling
*
Offline Offline

Beiträge: 1


Profil anzeigen
« Antworten #3 am: 15.Juli 2009, 19:16:49 »

Ich habe auch seid ich meine milchzähne verloren habe zahnlücken.
Ich geh daran kaputt sie zu haben ich habe nicht nur vorne eine sondern 5 und unten eine das, und jedes mal wenn ich ihn den spiegel schaue sehe ich wie unglücklich ich nur mit diesen zähnen bin.
Ich möchte sie so gerne los werden ich war schon bei paar zahnärtzden doch sie sagten as würd vlt. die krankenkasse nicht bezahlen und die lücken will ich nicht mein lebenlang tragen.Kann man dagegen nichts machen  Huh Huh
Gespeichert
oli
Foren Junior
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 73


Profil anzeigen
« Antworten #4 am: 16.Juli 2009, 13:06:57 »

Hallo Leni!
Natürlich gibt es verschiedene Möglichkeiten, aber alles ist eine Kostenfrage. Ich als Zahntechniker würde Dir auf jeden Fall in Deinem Alter von Kronen dringend abraten, sondern Veneers machen. Damit sind aus ästhetischer Sicht die besten Errgebnisse zu erreichen und es geht kaum Zahnsubstanz Deiner natürlichen Zähnen verloren. Die Keramikschalen haben eine Stärke von ca. 0,6-0,8mm und werden auf die Zähne geklebt. Wir machen das in unserer Praxis recht häufig und haben glückliche Patienten. Nur mit 120 Euro pro Stück wirst Du leider nicht ganz hinkommen. Genaue Preise könnte ich Dir nä. Woche nennen falls Du interesse hast.
Gruß Oli
Gespeichert
Julia
Foren Junior
**
Offline Offline

Beiträge: 18


Profil anzeigen
« Antworten #5 am: 19.Juli 2009, 12:07:00 »

Erstens sollten Sie sich wirklich überlegen, ob Sie gesunde Zähne beschleifen möchten, ich kenne keinen mit  total einbandfreien Zähnen. Jeder Mensch ist individuell und das ist halt auch bei den Zähnen so. ( Habe selber einen Eckzahn, der trotz einer langen Kfo-Behandlung nicht ganz runterkam. Mein Verlobter findet das zum Beispiel ganz süß, er sagt auch, dass er es gut findet, dass jeder anders aussieht) Falls Sie sich wirklich nicht damit anfreunden können, sollten Sie mit Ihrem Arzt über die verschiedenen Möglichkeiten und Kosten reden. Da es kein notwendiger Eingriff ist, müssen Sie es komplett bezahlen. Dieses ist natürlich nicht preiswert, wenn man schon trotz Zuschüsse nicht wenig bezahlen muss. Ich würde Ihnen dennoch raten, sich für Veneers zu entscheiden.
Gespeichert
Seiten: [1] 2 Nach oben Drucken
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

  Powered by SMF | SMF © 2006, Simple Machines