Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
Bitte beachten: Falls Sie bereits einen Eintrag bei Zahnlabor.de haben, können Sie Sich im Forum mit Ihren bereits bekannten Logindaten einloggen.
22.Februar 2019, 12:56:26
Übersicht Hilfe Suche Einloggen Registrieren

+  Zahnlabor.de Forum
|-+  Allgemeines
| |-+  News
| | |-+  "BINDEEZ UND "AQUA DOTS" ENTHALTEN DIE GEFÄHRLICHE DROGE VERGEWALTIGUNGSDROGE IN
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: "BINDEEZ UND "AQUA DOTS" ENTHALTEN DIE GEFÄHRLICHE DROGE VERGEWALTIGUNGSDROGE IN (Gelesen 6003 mal)
Dental-Schindler
Labors
Foren Neuling
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6


Profil anzeigen WWW
« am: 08.November 2007, 19:34:40 »

"AQUA DOTS" UND "BINDEEZ" SIND MIT DEM STOFF VERGIFTET


Fünf Kinder sind bereits erkrankt

Sieben Wochen vor Weihnachten muss die Spielwarenindustrie erneut Spielzeug aus chinesischer Produktion zurückrufen. In den Vereinigten Staaten und Australien erkrankten fünf Kinder, nachdem sie Kunststoffkügelchen aus einem Kreativ-Set verschluckt hatten. Die Sets, die unter den Namen «Bindeez» und «Aqua Dots» verkauft wurden, enthalten offenbar eine gefährliche Chemikalie. In Deutschland nahm die Spielzeugkette Toys «R» Us das Produkt «Bindeez» am Donnerstag vorsichtshalber aus den Regalen, wie die Kölner Firmenzentrale mitteilte.
Die Kunststoffkügelchen in verschiedenen Farben können zu Mustern zusammengesetzt werden. Wenn sie mit Wasser besprüht werden, kleben sie fest aneinander. Wissenschaftler fanden heraus, dass die Kügelchen mit einer Chemikalie überzogen sind, die nach dem Verschlucken zu einer gefährlichen Droge wird, Hydroxybutyrat. Die Chemikalie kann zu Bewusstlosigkeit, Schwindel, Koma und sogar zum Tod führen. Ein Labor in Hongkong nahm am Donnerstag weitere Tests vor. Die Sets wurden am Mittwoch in Australien und wenige Stunden später in den USA zurückgerufen.


Zwei Kinder fielen ins Koma
In Australien erkrankten drei Kinder, in den USA zwei, nachdem sie die Kügelchen verschluckt hatten. Die Kinder in den Vereinigten Staaten fielen ins Koma, beide konnten aber inzwischen das Krankenhaus wieder verlassen. Auch die Kinder in Australien mussten stationär behandelt werden. «Bindeez» und «Aqua Dots» wurden nach Angaben des australischen Großhändlers Moose Enterprises in der chinesischen Provinz Guangdong hergestellt.

Und was ist im chinesischen Zahnersatz so alles drin  Wink Huh 


Spiegel


 
« Letzte Änderung: 09.November 2007, 08:03:44 von Michael » Gespeichert
Zahnrat
Foren Neuling
*
Offline Offline

Beiträge: 7


Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 12.Dezember 2007, 21:21:03 »

>Und was ist im chinesischen Zahnersatz so alles drin<

das, was auch drauf steht 
Gespeichert
Timothysnavy
Foren Neuling
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4


Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 31.Januar 2019, 16:34:24 »

da bin ich mal gespannt, was die daraus machen...interessant ist allerdings, dass bei DN auch die Realfilme dabei sind. Umso gespannter bin ich auf die Castliste und wie sie das hier in good ol Germany herausbringen wollen.
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

  Powered by SMF | SMF © 2006, Simple Machines