Zahnlabor.de Galerie

Dental Galerie

Zurück zu Zahnlabor.de


Gaumenerweiterung und Gesichtsmaske an 8-Jährigem

Anders als funktionelle Geräte staucht eine solche Gesichtsmaske (Deutschland, Österreich, ..) den Unterkiefer ständig mit mindestens 2/3 der Gegenkraft ins Gelenk. Das Ekzem am Kinn und der schorfige Ausfluss aus der Nase (durch Verletzungen durch die Gaumennahtsprengung?) sind dabei nur Nebenprobleme. DENN im Kiefergelenk geschieht die Zufuhr von Nährstoffen und die Abfuhr von Abfallprodukten generell nur durch Pumpwirkung durch Bewegung (mehr noch als in den Bandscheiben). Einschränkungen der Bewegung, wie hier die Kiefer-Rückstauchung, führen zur Anreicherung von Abfallstoffen und freien Radikalen (nachgewiesen!) und zu entzündlichem Verschleiß.
Also sind (Progenie-)Behandlungsmittel, die den Kiefer ständig ins Gelenk drücken (Kopf-Kinn-Kappe, Delaire-Maske) nicht nur hinderlich, sondern laut Angabe einer ganzheitlichen Zahnärztin „züchtet man sich damit die Kiefergelenk-Patienten von morgen heran.“ Schonender wirken funktionelle Geräte, gegen Progenie z.B. Funktionsregler 3, Bimler C, Dehnplatte mit Gegenkieferbügel, Kaukraft Kiefer-Former, oder für funktionell nicht so versierte Behandler die (allerdings kaum Milchgebiss-taugliche) Rückschub-Doppelplatte.

Datei-Information
Filename:d_gmask.jpg
Name des Albums:Pfusch
Bewertung (1 Stimmen):33333
Keywords:Gaumennahtsprengung Gaumennahterweiterung GNE Vorbiss Progenie Kreuzbiss Kieferweitung Frühbehandlung Delaire-Maske Gesichtsmaske Rückschubdoppelplatte
Filesize:7782 Bytes
Hinzugefügt am:Dezember 02, 2007
Abmessungen:188 x 260 Pixel
Angezeigt:2090 mal
URL:http://www.zahnlabor.de/galerie/displayimage.php?pid=252
Favoriten:zu Favoriten hinzufügen
Füge Sie Ihren Kommentar hinzu

Mit der Nutzung der Galerie akzeptieren Sie die Galerie AGB.