Zahnlabor Logo
Dental Suchmaschine

In die Suchmaschine eintragen!

 Dental Verzeichnis Dental Verzeichnis
 Zahnärztlicher Notdienst Zahnarzt Notdienst
 Apotheken Notdienst Apotheken Notdienst neu!
 Private Krankenversicherung PKV Krankenversicherung
  Berufsbekleidung
 Dental News Dental Firmennews
 Dental FAQ Zahn FAQ (häufige Fragen)
 Zahnlexikon Zahn Lexikon
 Zahnwissen Zahn Wissen
 Dentalgalerie Dental Foto Galerie
 Dentalsuchmaschine Dental Suchmaschine

 Top-Suchanfragen:
  1. zahn
  2. zahnarzt
  3. dental
  4. kiefer
  5. berlin
  6. mac zahn
  7. Notzahnarzt
  8. zahnnummerierung
  9. kindergebiss
  10. zahnkleber
  11. zahnnummern
  12. kieferentzündung
  13. Notzahnarzt in Berlin
  14. Zahnhalsentzündung
  15. Zahnarztbesteck
 Dental Newsletter Dental Newsletter

Retention

Im medizinischen Bereich versteht man unter einer Retention einen Zustand, bei dem der Durchbruch des Zahnes ausgeblieben ist, obwohl der Zahn unter der Weichteil- oder Knochenabdeckung an normaler Stelle und in nahezu richtiger Achsenstellung liegt.
Unter Halbretention versteht an den unvollständigen Durchbruch. Am häufigsten sind die oberen Eckzähne von einer Retention betroffen, meist hervorgerufen durch primäre Verlagerung der Zahnkeime, Vererbung und vor allem durch Behinderungen (Engstände) beim Zahndurchbruch. Suchbegriffe: Verlagerung, retiniert.

Im zahntechnischen Bereich ist eine Retention eine Verankerungsmöglichkeit für zu ersetzende Zähne an einer Prothese. Retentionen bestehen in fast allen Fällen aus Metall und sind fest mit der Prothesenbasis verbunden.

In der KFO werden erreichte Behandlungsziele nach Abschluß der aktiven Behandlung, insbesondere bei Multibandapparatur, mit der die Zähne sehr schnell bewegt wurden, mit Retentionsspangen (Langzeitretentionsschienen) fixiert. Gerade in den ersten 1-2 Jahren nach der festen Spange verschieben sich die Zähne in die alte Fehlstellung zurück, wenn keine Retentionsspangen (Retainer) getragen werden.

zurück

Sie sollten Informationen aus dem Internet niemals als alleinige Quelle für gesundheitsbezogene Entscheidungen verwenden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Zahnarzt/Arzt oder Apotheker. Nehmen Sie niemals Medikamente (oder Heilkräuter) ohne Absprache mit Ihrem Zahnarzt/Arzt oder Apotheker ein!





Eintrag Login
 Status: Nicht eingeloggt
Username:
Passwort:
Passwort vergessen?

-Anzeigen-

Link uns | AGB | Sitemap
Eintragstypen | Werbung
Kontakt | Impressum