Zahnlabor Logo
Dental Suchmaschine

In die Suchmaschine eintragen!

 Dental Verzeichnis Dental Verzeichnis
 Zahnärztlicher Notdienst Zahnarzt Notdienst
 Apotheken Notdienst Apotheken Notdienst neu!
 Private Krankenversicherung PKV Krankenversicherung
  Berufsbekleidung
 Dental News Dental Firmennews
 Dental FAQ Zahn FAQ (häufige Fragen)
 Zahnlexikon Zahn Lexikon
 Zahnwissen Zahn Wissen
 Dentalgalerie Dental Foto Galerie
 Dentalsuchmaschine Dental Suchmaschine

 Top-Suchanfragen:
  1. zahn
  2. zahnarzt
  3. dental
  4. kiefer
  5. berlin
  6. mac zahn
  7. Notzahnarzt
  8. zahnnummerierung
  9. kindergebiss
  10. zahnkleber
  11. zahnnummern
  12. Notzahnarzt in Berlin
  13. kieferentzündung
  14. Zahnarztbesteck
  15. Zahnhalsentzündung
 Dental Newsletter Dental Newsletter

19.07.2011: Zahnersatz noch dieses Jahr planen - Preisvergleich beim Zahnarzt lohnt - proDentum Berlin GmbH - preiswerter Zahnarzt - preiswerter Zahnersatz Suchmaschine

Mitteilung
Zahnkronen bald 74 Euro teurer?

Die Kosten von Zahnarztbehandlungen drohen nach Warnungen der Krankenkassen zu explodieren ?

Eine Krone würde künftig bis 74.- Euro mehr kosten“, warnt der Vizechef des Verbandes der gesetzlichen Krankenkassen Ende Juni in einem Interview.

So eine Krone mache bisher in der Regel 256 Euro aus, künftig würden dann 330.- Euro fällig.

Nicht so, wenn der Zahnarzt z.B. bei dem Berliner Labor proDentum, die Labortechnik bestellt., die ca. die Hälfte der Kosten ausmacht. „Unsere Leistungen bleiben weiterhin sehr günstig, AOK-Patienten bekommen sogar bis zu 40% Rabatt “ sagt Matthias Kaiser, Geschäftsführer eines der größten Berliner deutschen Labors.

Vor allem, wenn es sich um Privatleistungen wie Implantate, Vollkeramikkronen und Inlays handelt lohnt sich immer ein Preisvergleich: Zahnärzte, die mit dem Berliner Labor proDentum® zusammenarbeiten, findet man unter www.prodentum.de.

Wer seine Postleitzahl eingibt, findet sofort einen Zahnarzt in der Nähe.
Generelle Informationen zu den Kosten von Zahnersatz bekommt man bei proDentum® unter der kostenlosen Rufnummer: 0800 - 469 00 80.
Alle Infos unter: www.prodentum.de

Wer die möglichen Steigerungen für seinen Zahnersatz vermeiden will, sollte noch dieses Jahr seinen Zahnarzt aufsuchen und unter Umständen viel Geld sparen.

Da sich der Preis aus Zahnarzthonorar und Laborleistung zusammensetzt und der Zahnarzt in der Honorargestaltung nicht sehr frei ist, hängen die Gesamtkosten immer vom Preis des Dentallabors ab. Wenn der Zahnarzt sich nicht beim Honorar einschränken muss, sondern beim Labor besser kalkuliert werden kann, dann ist der Zahnarzt sicher noch motivierter, ein günstiges Angebot abzugeben. Auch die AOK in Berlin-Brandenburg sieht das so und hat mit proDentum Dentaltechnik eine Vereinbarung getroffen, dass speziell AOK Versicherte einen zusätzlichen Rabatt erhalten. Diese günstigen Leistungen, verbunden mit einer zertifizierten Qualitätsgarantie kann also jeder Zahnarzt anbieten, sobald er mit proDentum zusammenarbeitet. Denn so schön auch die Ersparnis sein mag, seinen Zahnarzt wechselt niemand so gerne. Das muss er auch nicht.. Ausführliche Infos und nette Zahnärzte findet man unkompliziert auf der Homepage www.prodentum.de. Oder lässt sich kostenlos und unverbindlich beraten : 0800 - 4690080. proDentum ist ein Berliner Meisterlabor mit 25 Mitabeitern und Kooperationspartnern in Singapur, Hongkong und Izmir. Seit 1992 werden ca. 250 Zahnartpraxen bundesweit beliefert. proDentum verfügt über ein Qualitätsssiegel nach ISO 9001. Durch den TÜV zertifiziert.




zurück




Eintrag Login
 Status: Nicht eingeloggt
Username:
Passwort:
Passwort vergessen?

-Anzeigen-

Link uns | AGB | Sitemap
Eintragstypen | Werbung
Kontakt | Impressum