Zahnlabor Logo
Dental Suchmaschine

In die Suchmaschine eintragen!

 Dental Verzeichnis Dental Verzeichnis
 Zahnärztlicher Notdienst Zahnarzt Notdienst
 Apotheken Notdienst Apotheken Notdienst neu!
 Private Krankenversicherung PKV Krankenversicherung
  Berufsbekleidung
 Dental News Dental Firmennews
 Dental FAQ Zahn FAQ (häufige Fragen)
 Zahnlexikon Zahn Lexikon
 Zahnwissen Zahn Wissen
 Dental Forum Zahn Forum
 Dentalgalerie Dental Foto Galerie
 Dentalsuchmaschine Dental Suchmaschine

 Top-Suchanfragen:
  1. zahn
  2. zahnarzt
  3. dental
  4. kiefer
  5. berlin
  6. mac zahn
  7. Notzahnarzt
  8. zahnnummerierung
  9. kindergebiss
  10. zahnkleber
  11. zahnnummern
  12. kieferentzündung
  13. Zahnhalsentzündung
  14. Zahnarztbesteck
  15. Notzahnarzt in Berlin
 Dental Newsletter Dental Newsletter

Alginate

Alginate sind die Salze der Alginsäuren und werden von Braunalgen oder auch Palmtang in den Zellwänden gebildet. Die Braunalge (lessonia nigrescens)wird hauptsächlich vor der südamerikanischen Pazifikküste geerntet, das qualitativ hochwertigere Produkt, der Palmtang (laminaria hyperborea), kommt aus der Nordsee vor Norwegen. Alginate aus Palmtang zeichnen sich durch eine hohe Standfestigkeit aus. Dieses Abformmaterial kommt seit 1940 als das gebräuchlichste elastisch-irreversible Abdruckmaterial (Alginat-Abdruck) zur Anwendung. Es wird unter exakt vorgegebenem Mischungsverhältnis ca. 30 Sekunden mit Wasser vermischt und bildet so einen Brei, der nach dem Abbinden (ca. 2 Min.) zu einem elastisch-irreversiblen halbfesten (gummielastischen) Gel wird. Achtung, Alginatpulver entmischt sich und muss vor Gebrauch geschüttelt werden. Vor dem Ausgiessen der fertigen Abdrücke ist es nötig die Alginsäure der Oberfläche zu neutralisieren (Einstreuen von Gipspulver und Auswaschen). Abdrücke aus dieser Masse sollten jedoch zügig mit Modellgips ausgegossen werden, da sie ansonsten entweder durch Austrocknung oder auch Aufquellung ihr Volumen verändert. Häufigstes Einsatzgebiet ist zur Herstellung von Situationsmodellen, KFO Modellen, einfachen Reparaturen, Interimsprothesen oder Gegenkieferabformungen. Die Rückstellfähigkeit nach einer Verformung muss im Dentalbereich mehr als 95% aufweisen, die Reißfestigkeit mehr als 0,40 N/mm betragen und eine Zeichnungsschärfe von 40 Mikrometern (um)aufweisen. Inhaltstoffe von Alginaten sind:
Natriumalginat 14 % (wirksames Alginat),
Calciumcarbonat 75 % (Füllstoff),
Natriumphosphat 1 % (Verzögerer) und
Calciumsulfat (CaSo4) 10 % (Gelbildner).
Kieselgur für die Wasserbindung und Volumenformung
Suchbegriffe: Hydrokolloide, Alginatabdrücke ausgießen, Gegenkiefermodell, Situationsmodell, Vorabdruck, abformen, doublieren, KFO, FKO, Alginatabformung

zurück

Sie sollten Informationen aus dem Internet niemals als alleinige Quelle für gesundheitsbezogene Entscheidungen verwenden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Zahnarzt/Arzt oder Apotheker. Nehmen Sie niemals Medikamente (oder Heilkräuter) ohne Absprache mit Ihrem Zahnarzt/Arzt oder Apotheker ein!





Eintrag Login
 Status: Nicht eingeloggt
Username:
Passwort:
Passwort vergessen?

-Anzeigen-

Link uns | AGB | Sitemap
Eintragstypen | Werbung
Kontakt | Impressum