Zahnlabor Logo
Dental Suchmaschine

In die Suchmaschine eintragen!

 Dental Verzeichnis Dental Verzeichnis
 Zahnärztlicher Notdienst Zahnarzt Notdienst
 Apotheken Notdienst Apotheken Notdienst neu!
 Private Krankenversicherung PKV Krankenversicherung
  Berufsbekleidung
 Dental News Dental Firmennews
 Dental FAQ Zahn FAQ (häufige Fragen)
 Zahnlexikon Zahn Lexikon
 Zahnwissen Zahn Wissen
 Dental Forum Zahn Forum
 Dentalgalerie Dental Foto Galerie
 Dentalsuchmaschine Dental Suchmaschine

 Top-Suchanfragen:
  1. zahn
  2. zahnarzt
  3. dental
  4. kiefer
  5. berlin
  6. mac zahn
  7. Notzahnarzt
  8. zahnnummerierung
  9. kindergebiss
  10. zahnkleber
  11. zahnnummern
  12. kieferentzündung
  13. Zahnhalsentzündung
  14. Zahnarztbesteck
  15. Notzahnarzt in Berlin
 Dental Newsletter Dental Newsletter

Kieferrelationsbestimmung

Die maxillomandibuläre Relationsbestimmung besteht aus drei miteinander verknüpften Komponenten.
Die Relation und Beziehung der Kiefer zur Schädelbasis und zueinander,
die Position und Beziehung des diskokondylären Komplexes zur Fossa und
die Okklusion als Beziehung der Zahnreihen zueinander. Eine dreidimensionale Zuordnung des Unterkiefers zum Oberkiefer. Die Kieferrelationsbestimmung, oder auch vereinfacht die Bißnahme genannt, muss nach dem Verlust einer stabilen okkluso-parodontalen Abstützung der Mandibula an der Maxilla in der habituellen Relation in allen drei Ebenen wiederhergestellt werden.

Zur Bestimmung kommen nachfolgende intra- und extraorale Registrate in Frage.
-Das habituelle Registrat beim funktionsgesunden Patienten zur Erhaltung einer funktionell optimalen Kieferrelation,
-das zentrische Registrat zur sekundären okklusalen Adjustierung in den 3 Ebenen vertikal, sagittal und transversal zur Verbesserung der Kieferrelationen,
-das Neurozentrisches Registrat zum registrieren der intakten Motorik bei okklusaler Entkoppelung für Schienentherapie und präprothetische Planung,
-das Repositionsregistrat bei Diskusverlagerungen für artikuläre Repositionierung für Schienen und klinische Funktionsanalysen und
-das Myozentrische Registrat für Relaxation des neuromuskulären Systems.
Die transversale oder sagittale Relation beschreibt die Lagebeziehung der beiden Kiefer in der horizontalen Ebene.

Suchbegriffe: Bisswall, Biss, Bißnehmen, Bißnahmen, Pfeilwinkel, gothischer Bogen, Kondylenvorgleitbahn, Posselt Diagramm, Bissnahmen, wie bestimme ich die Bisshöhe

zurück

Sie sollten Informationen aus dem Internet niemals als alleinige Quelle für gesundheitsbezogene Entscheidungen verwenden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Zahnarzt/Arzt oder Apotheker. Nehmen Sie niemals Medikamente (oder Heilkräuter) ohne Absprache mit Ihrem Zahnarzt/Arzt oder Apotheker ein!





Eintrag Login
 Status: Nicht eingeloggt
Username:
Passwort:
Passwort vergessen?

-Anzeigen-

Link uns | AGB | Sitemap
Eintragstypen | Werbung
Kontakt | Impressum