Zahnlabor Logo
Dental Suchmaschine

In die Suchmaschine eintragen!

 Dental Verzeichnis Dental Verzeichnis
 Zahnärztlicher Notdienst Zahnarzt Notdienst
 Apotheken Notdienst Apotheken Notdienst neu!
 Private Krankenversicherung PKV Krankenversicherung
  Berufsbekleidung
 Dental News Dental Firmennews
 Dental FAQ Zahn FAQ (häufige Fragen)
 Zahnlexikon Zahn Lexikon
 Zahnwissen Zahn Wissen
 Dental Forum Zahn Forum
 Dentalgalerie Dental Foto Galerie
 Dentalsuchmaschine Dental Suchmaschine

 Top-Suchanfragen:
  1. zahn
  2. zahnarzt
  3. dental
  4. kiefer
  5. berlin
  6. mac zahn
  7. Notzahnarzt
  8. zahnnummerierung
  9. kindergebiss
  10. zahnkleber
  11. zahnnummern
  12. kieferentzündung
  13. Zahnhalsentzündung
  14. Zahnarztbesteck
  15. Notzahnarzt in Berlin
 Dental Newsletter Dental Newsletter

Zahnentwicklung

Das Pränatale Stadium beginnt etwa in der 6. Woche nach der Befruchtung der weiblichen Eizelle. Die Zahnentwicklung der Milchzähne und auch der bleibenden Zähne erfolgt gleichzeitig! In der 5.-8. Schwangerschaftswoche differenzieren sich die Zahnanlagen. Man unterscheidet dabei folgende Stadien die für jeden Zahn charakteristisch sind: Zahnleiste, Knoten-, Kappen- und Glockenstadium.
  • Zahnleiste: ein vom Mundhöhlenepithel in das Mesoderm einwachsender Epithelstrang, von dem aus sich die epithelialen Zahnanlagen (Schmelz u. Schmelzoberhäutchen) bilden werden. Die entstandene Wulst teilt sich in eine Zahnleiste und eine Vestibularleiste, aus der sich später der Mundvorhof bildet.
  • Zahnknospen: die Zahnknospe ist eine Ansammlung von Zellen ohne klare Anordnung, die in einer Verdickung angelegt sind, aus denen sich ein Zahn bilden kann. Das Zentrum der Zahnknospen wird auch als Schmelzknoten bezeichnet.
  • Kappenstadium: das Kappenstadium ist ein Stadium des Wachstums und der Formveränderung, es beginnen sich die Zellen des Schmelzorgans zu differenzieren. Das innere Epithel zwischen den Rändern wird als Schmelzepithel bezeichnet, hier entstehen die späteren Ameloblasten (Adamantoblasten).
  • Glockenstadium: in dieser Zeit (ca. 12-18. Woche) nehmen die Schmelzorgane eine Zahnform an, sie werden in ihrer Gesamtheit nun als Zahnpapille bezeichnet. Die Schmelz-Dentin-Grenze ist hier bereits festgelegt, Kollagenfibrillen werden gebildet, Nerven und Gefäße sprossen ein. Die Zellen um die Zahnanlage herum bilden ein festes Geflecht (Zahnsäckchen) und differenzieren sich zu Zahnhaltefasern, den Sharpey-Fasern, wenn die Zähne durchbrechen.

Suchbegriffe: Zahnwachstum

zurück

Sie sollten Informationen aus dem Internet niemals als alleinige Quelle für gesundheitsbezogene Entscheidungen verwenden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Zahnarzt/Arzt oder Apotheker. Nehmen Sie niemals Medikamente (oder Heilkräuter) ohne Absprache mit Ihrem Zahnarzt/Arzt oder Apotheker ein!





Eintrag Login
 Status: Nicht eingeloggt
Username:
Passwort:
Passwort vergessen?

-Anzeigen-

Link uns | AGB | Sitemap
Eintragstypen | Werbung
Kontakt | Impressum