Zahnlabor Logo
Dental Suchmaschine

In die Suchmaschine eintragen!

 Dental Verzeichnis Dental Verzeichnis
 Zahnärztlicher Notdienst Zahnarzt Notdienst
 Apotheken Notdienst Apotheken Notdienst neu!
 Private Krankenversicherung PKV Krankenversicherung
  Berufsbekleidung
 Dental News Dental Firmennews
 Dental FAQ Zahn FAQ (häufige Fragen)
 Zahnlexikon Zahn Lexikon
 Zahnwissen Zahn Wissen
 Dentalgalerie Dental Foto Galerie
 Dentalsuchmaschine Dental Suchmaschine

 Top-Suchanfragen:
  1. zahn
  2. zahnarzt
  3. dental
  4. kiefer
  5. berlin
  6. mac zahn
  7. Notzahnarzt
  8. zahnnummerierung
  9. kindergebiss
  10. zahnkleber
  11. zahnnummern
  12. kieferentzündung
  13. Notzahnarzt in Berlin
  14. Zahnhalsentzündung
  15. Zahnarztbesteck
 Dental Newsletter Dental Newsletter

Gusskrone

_Gusskrone_Eine der Möglichkeiten eine Krone herzustellen ist das indirekte Gießverfahren. Hierbei wird die spätere Gußkrone auf einem Gipsstumpf (der dem beschliffenen Zahnstumpf durch Doublieren identisch ist) aus verschiedenen Wachsen so modelliert, wie sie später fertig aussehen soll. Ein sehr präzises Arbeiten ist absolute Voraussetzung, um späteres Aufbauen mittels Lot zu vermeiden. Die in Wachs fertig modellierte Krone wird nun in eine spezielle expansionsgesteuerte Einbettmasse als sogenannte "Verlorene Form" eingebettet (Muffel). Nach einer vom Hersteller vorgegebenen Wärmebehandlung wird nun die entsprechende Metalllegierung in die heiße Hohlform gegossen, nach dem Erkalten ausgebettet und mit Sandstrahlern von den Gussformresten gereinigt. Verwendet werden können hierbei Reinmetall wie z.B. Titan, NEM, Sparlegierungen, reduzierte Edelmetalllegierungen und hochgoldhaltige Legierungen.
Das Bild zeigt eine gegossene Primärkrone in der Doppelkronentechnik / Teleskoptechnik mit Einbettmassenrest.

Im Gussverfahren (verlorene Form) aus einer mundbeständigen Legierung hergestellte gegossene Krone. Im Falle des Bildes ist eine Primärdoppelkrone dargestellt. Sie ist entweder unverblendet oder auch als Basiskrone für Verblendungen und entweder Silber,- platin,- oder goldfarben. Einsatzgebiet sind Einzelkronen, Brücken oder Doppelkronen. Siehe auch Vollgusskronen, Vollkronen, Metallkronen, Muffel, Teleskopkronen, Goldkronen, Stahlkronen, Edelstahlkronen, Festsitzender Zahnersatz.

zurück

Sie sollten Informationen aus dem Internet niemals als alleinige Quelle für gesundheitsbezogene Entscheidungen verwenden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Zahnarzt/Arzt oder Apotheker. Nehmen Sie niemals Medikamente (oder Heilkräuter) ohne Absprache mit Ihrem Zahnarzt/Arzt oder Apotheker ein!





Eintrag Login
 Status: Nicht eingeloggt
Username:
Passwort:
Passwort vergessen?

-Anzeigen-

Link uns | AGB | Sitemap
Eintragstypen | Werbung
Kontakt | Impressum