Zahnlabor Logo
Dental Suchmaschine

In die Suchmaschine eintragen!

 Dental Verzeichnis Dental Verzeichnis
 Zahnärztlicher Notdienst Zahnarzt Notdienst
 Apotheken Notdienst Apotheken Notdienst neu!
 Private Krankenversicherung PKV Krankenversicherung
  Berufsbekleidung
 Dental News Dental Firmennews
 Dental FAQ Zahn FAQ (häufige Fragen)
 Zahnlexikon Zahn Lexikon
 Zahnwissen Zahn Wissen
 Dental Forum Zahn Forum
 Dentalgalerie Dental Foto Galerie
 Dentalsuchmaschine Dental Suchmaschine

 Top-Suchanfragen:
  1. zahn
  2. zahnarzt
  3. dental
  4. kiefer
  5. berlin
  6. mac zahn
  7. Notzahnarzt
  8. zahnnummerierung
  9. kindergebiss
  10. zahnkleber
  11. zahnnummern
  12. kieferentzündung
  13. Zahnhalsentzündung
  14. Zahnarztbesteck
  15. Notzahnarzt in Berlin
 Dental Newsletter Dental Newsletter

Brackets

Brackets jeder Art werden umgangssprachlich auch Festsitzende Zahnspangen genannt. Bis vor ein paar Jahren wurden fast ausschließlich Brackets aus Metall verwendet. Jedoch durch die wachsende Zahl der erwachsenen Patienten und der höhere ästhetische Anspruch der damit verbunden ist, wurde nach Alternativen für die normalen Metallbrackets gesucht. Brackets aus Metall sind auch heute noch die Standardversorgung in der Kieferorthopädie (KFO). Sie bestehen vor allem aus Kobalt- Chrom- (Elgiloy), Titan-Molybdän, sowie Nickel-Titan (Nitinol, Sentalloy) Legierungen. Neben nickelreduzierten Legierungen findet auch der Werkstoff Titan in Reinform oder als Ti-Al Verbindung Verwendung. Durch die weite Verbreitung festsitzender Behandlungstechniken werden diese Brackets von jugendlichen Patienten als normale Sache akzeptiert, und werden heute nicht mehr als hässlich oder ästhetisch bedenklich empfunden. Kieferorthopädische Behandlungen mit Metallbrackets werden im Jugendalter von der Krankenkasse nach Antrag übernommen. Siehe auch Speed Brackets, Damon-Brackets, Keramikbrackets, Kunststoffbrackets, Lingualbrackets, Zahnputztechnik, Zahnpaste, Mundspüllösungen.

zurück

Sie sollten Informationen aus dem Internet niemals als alleinige Quelle für gesundheitsbezogene Entscheidungen verwenden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Zahnarzt/Arzt oder Apotheker. Nehmen Sie niemals Medikamente (oder Heilkräuter) ohne Absprache mit Ihrem Zahnarzt/Arzt oder Apotheker ein!





Eintrag Login
 Status: Nicht eingeloggt
Username:
Passwort:
Passwort vergessen?

-Anzeigen-

Link uns | AGB | Sitemap
Eintragstypen | Werbung
Kontakt | Impressum