Zahnlabor Logo
Dental Suchmaschine

In die Suchmaschine eintragen!

 Dental Verzeichnis Dental Verzeichnis
 Zahnärztlicher Notdienst Zahnarzt Notdienst
 Apotheken Notdienst Apotheken Notdienst neu!
 Private Krankenversicherung PKV Krankenversicherung
  Berufsbekleidung
 Dental News Dental Firmennews
 Dental FAQ Zahn FAQ (häufige Fragen)
 Zahnlexikon Zahn Lexikon
 Zahnwissen Zahn Wissen
 Dentalgalerie Dental Foto Galerie
 Dentalsuchmaschine Dental Suchmaschine

 Top-Suchanfragen:
  1. zahn
  2. zahnarzt
  3. dental
  4. kiefer
  5. berlin
  6. mac zahn
  7. Notzahnarzt
  8. zahnnummerierung
  9. kindergebiss
  10. zahnkleber
  11. zahnnummern
  12. kieferentzündung
  13. Notzahnarzt in Berlin
  14. Zahnhalsentzündung
  15. Zahnarztbesteck
 Dental Newsletter Dental Newsletter

Speichel

Ein Sekret, das von den großen und kleinen Speicheldrüsen für die Durchtränkung der Speise und zur Verdauungseinleitung gebildet wird. Diese Drüsen produzieren bis zu 1,5 Liter Speichel täglich, wobei zwischen serösem (dünnflüssig, wässerig) und mukösem (dickflüssig, schleimig) Sekret unterschieden wird. Reinigt die Zähne, ist Neutralisator und Puffer gegen aggressive Nahrungssäuren.

Der normale pH-Wert des Speichels liegt zwischen 7 und 7,1 im neutralen bis leicht basischen Bereich. Menschlicher Speichel enthält mehr als 1500 körpereigene Eiweiße (Proteine) und ca. 3000 Typen sogenannter Messenger-RNA (mRNA), deren Zusammensetzung sich je nach Gesundheitszustand untereinander verändert. Hauptaufgabe des Speichels ist es, eine Austrocknung der Schleimhäute zu verhindern und die Nahrung anzufeuchten. Die im Speichel enthaltenen Muzine bilden einen protektiven Überzug auf der Schleimhaut und schützen diese vor Schäden. Reduzierter Speichelfluss kann einen rapiden Karieszuwachs bewirken. In einem Milliliter Speichel können sich bis zu 200 Millionen Mikroorganismen ansiedeln.

Suchbegriffe: Saliva, Streptococcus mutans, mukös, Parodontitis, Karies, Spucke.

zurück

Sie sollten Informationen aus dem Internet niemals als alleinige Quelle für gesundheitsbezogene Entscheidungen verwenden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Zahnarzt/Arzt oder Apotheker. Nehmen Sie niemals Medikamente (oder Heilkräuter) ohne Absprache mit Ihrem Zahnarzt/Arzt oder Apotheker ein!





Eintrag Login
 Status: Nicht eingeloggt
Username:
Passwort:
Passwort vergessen?

-Anzeigen-

Link uns | AGB | Sitemap
Eintragstypen | Werbung
Kontakt | Impressum